Berlin:
BürgerApp für Spandau


[2.2.2016] Eine BürgerApp, die Informationen zentral bündelt, ist jetzt für Berlin-Spandau verfügbar. Damit sollen Bürger gesuchte Fakten im Internet schneller und bequemer finden.

Für den Berliner Bezirk Spandau ist jetzt eine BürgerApp verfügbar, über die sich eine Vielzahl von Informationen zentral abrufen lässt. Eigenen Angaben zufolge hat ein Team um Lokalpolitiker und Unternehmer Emilio Paolini die Anwendung entwickelt. Bislang sei die große Anzahl an Informationsquellen zum Bezirk Spandau im Internet verwirrend gewesen, auch Unterschiede im Format hätten einen Überblick erschwert. Deshalb integriere die BürgerApp jetzt verschiedene Informationsquellen und Dienstleistungen in einer einheitlichen und simplen Oberfläche. Das kommunale Informationsportal BürgerSite, das Wissenswertes aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft enthält, ist in die App integriert. Beiträge aus verschiedenen Quellen können Nutzer entweder direkt in der Anwendung abrufen oder sich auf die jeweilige Website weiterleiten lassen. Auch eine Liste aller wichtigen Kontaktstellen ist vorhanden. Eine Timeline ermöglicht es zudem, einen chronologisch sortierten Überblick über Geschehnisse im Bezirk zu erhalten. Die BürgerApp steht für Apple-Nutzer kostenlos zum Download bereit, an der Version für Android-Smartphones arbeitet das Entwickler-Team nach eigenen Angaben aktuell. Für die Zukunft sei unter anderem geplant, mehr Möglichkeiten zur politischen Partizipation in der App zu bieten sowie auch Spandauer Unternehmen einzubinden. (di)

buergerapp.in-spandau.de
www.berlin.de

Stichwörter: Portale, CMS, App, BürgerApp, Berlin-Spandau, BürgerSite



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
SIMSme Business: Behördensicher chatten Bericht
[18.6.2018] Messenger erleichtern die Kommunikation und den Arbeitsalltag in der öffentlichen Verwaltung, gleichzeitig muss allerdings der Schutz sensibler und vertraulicher Daten gewährleistet sein. Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp helfen da nicht weiter. Einfach und sicher ist hingegen die Messenger-Lösung der Deutschen Post. mehr...
Behörden müssen auf die Vorteile der Echtzeitkommunikation via Messenger nicht verzichten.
krz / Advantic: Anwendertreffen iKISS
[12.6.2018] Beim Anwendertreffen iKISS stellen Hersteller Advantic und IT-Dienstleister krz in diesem Jahr neue Module und Funktionen der aktuellen Version 7 vor. mehr...
Frankfurt am Main: Online-Anträge mobil stellen
[8.6.2018] Die Stadt Frankfurt am Main hat ihre Antragssoftware optimiert. Dadurch können Online-Dienstleistungen nun auch per Smartphone oder Tablet genutzt werden. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Elektronische Gewerbeanmeldung
[1.6.2018] In Nordrhein-Westfalen können Gründer und Unternehmer ihre Gewerbeanzeige künftig online übermitteln. Möglich macht das ein neues Portal, betrieben vom Land und bestückt von den kommunalen Spitzenverbänden, Industrie- und Handelskammern sowie den Handwerkskammern. mehr...
In Nordrhein-Westfalen können Gewerbe künftig auch elektronisch angemeldet werden.
Brandenburg: Neu bei Linie6Plus
[29.5.2018] Brandenburg ist der Länderkooperation Linie6Plus beigetreten, um Bürgern und Unternehmen künftig ein modernes Landesportal bereitstellen zu können. Für die Weiterentwicklung der Portal-Software wurde eine enge Zusammenarbeit mit Sachsen-Anhalt vereinbart. mehr...
Brandenburg tritt Länderkooperation Linie6Plus bei.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen