Berlin:
BürgerApp für Spandau


[2.2.2016] Eine BürgerApp, die Informationen zentral bündelt, ist jetzt für Berlin-Spandau verfügbar. Damit sollen Bürger gesuchte Fakten im Internet schneller und bequemer finden.

Für den Berliner Bezirk Spandau ist jetzt eine BürgerApp verfügbar, über die sich eine Vielzahl von Informationen zentral abrufen lässt. Eigenen Angaben zufolge hat ein Team um Lokalpolitiker und Unternehmer Emilio Paolini die Anwendung entwickelt. Bislang sei die große Anzahl an Informationsquellen zum Bezirk Spandau im Internet verwirrend gewesen, auch Unterschiede im Format hätten einen Überblick erschwert. Deshalb integriere die BürgerApp jetzt verschiedene Informationsquellen und Dienstleistungen in einer einheitlichen und simplen Oberfläche. Das kommunale Informationsportal BürgerSite, das Wissenswertes aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft enthält, ist in die App integriert. Beiträge aus verschiedenen Quellen können Nutzer entweder direkt in der Anwendung abrufen oder sich auf die jeweilige Website weiterleiten lassen. Auch eine Liste aller wichtigen Kontaktstellen ist vorhanden. Eine Timeline ermöglicht es zudem, einen chronologisch sortierten Überblick über Geschehnisse im Bezirk zu erhalten. Die BürgerApp steht für Apple-Nutzer kostenlos zum Download bereit, an der Version für Android-Smartphones arbeitet das Entwickler-Team nach eigenen Angaben aktuell. Für die Zukunft sei unter anderem geplant, mehr Möglichkeiten zur politischen Partizipation in der App zu bieten sowie auch Spandauer Unternehmen einzubinden. (di)

buergerapp.in-spandau.de
www.berlin.de

Stichwörter: Portale, CMS, App, BürgerApp, Berlin-Spandau, BürgerSite



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Wesseling: Neue Website mit neuem Service
[18.9.2018] In zeitgemäßem Erscheinungsbild mit zusätzlichem Angebot präsentiert sich die Stadt Wesseling jetzt im Web. Neben Barrierefreiheit und Responsive Design erweitert ein Mängelmelder den Bürgerservice. mehr...
Bürgermeister Erwin Esser zeigt den neuen Internet-Auftritt der Stadt Wesseling.
Web-Portale: Barrierefreiheit umsetzen Bericht
[10.9.2018] Laut EU-Richtlinie müssen öffentliche Verwaltungen ab September sämtliche PDF-Dokumente auf ihren Web-Seiten barrierefrei veröffentlichen. PDF-Editoren können die Umwandlung gescannter Dokumente in ein barrierefreies Format unterstützen. mehr...
Viele PDF-Editoren, wie PhantomPDF, ermöglichen das Tagging von PDF-Dokumenten.
Emmerich am Rhein: Bürgerorientierte Website
[5.9.2018] Der neue Internet-Auftritt der Stadtverwaltung Emmerich am Rhein bietet mehr Bürgerservice, darunter ein Mängelmelder sowie die Möglichkeit, Hunde und Osterfeuer online anzumelden. mehr...
Emmerich am Rhein mit neuem Gesicht im Web.
Mönchengladbach: Website wird barrierefreier
[29.8.2018] Die Internet-Seiten der Stadt Mönchengladbach kann man sich jetzt vorlesen und übersetzen lassen. mehr...
Mönchengladbach verbessert Barrierefreiheit des städtischen Internet-Auftritts.
Niedersachsen: Vier Rechenzentren, eine Portallösung
[28.8.2018] Die vier Rechenzentren Niedersachsens führen ihre Angebote im Bereich der Portallösungen zusammen und entwickeln diese gemeinsam weiter, um die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) flächendeckend voranzubringen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
ADVANTIC GMBH
23566 Lübeck
ADVANTIC GMBH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen