KID Magdeburg:
Handelspartnervertrag mit Comparex


[2.2.2016] IT-Dienstleister KID Magdeburg und das Unternehmen Comparex haben einen Handelspartnervertrag unterzeichnet. Leistungsgegenstand des Vertrages sind Nutzungsrechte des Lizenzgebers Microsoft.

Einen Handelspartnervertrag für die Software-Beschaffung im Rahmen der Microsoft Konditionenverträge der Bundesrepublik Deutschland haben jetzt IT-Dienstleister KID Magdeburg und das Unternehmen Comparex geschlossen. Leistungsgegenstand des Vertrages sind laut KID Magdeburg die Nutzungsrechte des Lizenzgebers Microsoft auf der Basis von Microsoft Volumenlizenzverträgen, Microsoft Software Assurance, Beratungsleistungen zum Lizenz-Management, Lizenz-Management pro Arbeitsplatz und Installationsmedien. Der Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt (SGSA) und der Landkreistag Sachsen-Anhalt (LKT) haben in Zusammenarbeit mit der Kommunalen IT-UNION (KITU) vereinbart, die Handelspartnerausschreibung für alle Kommunen in Sachsen-Anhalt durchzuführen. KID als IT-Dienstleister von KITU habe diese Ausschreibung im EU-weiten Vergabeverfahren durchgeführt. Zur Nutzung des Handelspartnervertrags berechtigt ist zum einen KID Magdeburg als Vergabestelle, zugleich Auftraggeber und künftiger Vertragspartner. Auch die KID-Kunden, zugleich Auftraggeber und Vertragspartner sind zur Nutzung des Handelspartnervertrags berechtigt. Die Verbandsmitglieder des SGSA und LKT Sachsen-Anhalt, zugleich Auftraggeber und künftige Vertragspartner nach deren Beitritt, sind darüber hinaus zur Nutzung berechtigt. Die Vertragslaufzeit endet laut der Meldung am 31. Mai 2019. (ve)

http://www.kid-magdeburg.de
http://www.comparex-group.com

Stichwörter: Panorama, KID Magdeburg, Comparex, Microsoft, Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt (SGSA), Landkreistag Sachsen-Anhalt (LKT), Kommunale IT-UNION (KITU)



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Rheinland-Pfalz: Digitalisierungsschub durch Corona
[25.11.2020] Corona löst in rheinland-pfälzischen Kommunen einen Digitalisierungsschub aus, der wohl über die Krisenzeit hinaus wirksam sein wird. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz. In einer Webinar-Reihe geben kommunale Praktiker Auskunft über gelungene Lösungen. mehr...
Universität Potsdam: Innovation durch Krise
[25.11.2020] Die digitale Konferenz „Innovation durch Krise“ an der Universität Potsdam nimmt Anfang Dezember den Einfluss der Corona-Pandemie auf die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in den Blick. Ausgerichtet wird sie vom Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Die Ehrenamtskarte NRW wird digital
[25.11.2020] Nordrhein-Westfalen honoriert die Arbeit seiner Ehrenamtlichen mit der Ehrenamtskarte, deren Inhaber zahlreiche Vergünstigungen in Kultur-, Sport- und anderen Einrichtungen erhalten. Im Zuge der OZG-Umsetzung wird dieses Angebot nun digitalisiert. mehr...
KGSt / Vitako: Webinar zu Open Source Software
[24.11.2020] Am 7. Dezember laden KGSt und Vitako Interessierte zu einem Webinar über die Grundlagen von Open Source Software in Kommunen ein. Die Teilnahme ist kostenlos. mehr...
Digital Office Index 2020: Verhinderer und Förderer
[23.11.2020] Digitalisierung lohnt sich für die öffentliche Verwaltung und für Unternehmen jeder Größe – zu diesen Schluss kommt der Digital Office Index 2020 des Digitalverbands Bitkom, den jetzt das IT-Unternehmen Ceyoniq Technology ausgewertet hat. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen