Oberkirch:
Gut gerüstetes Gebäude-Management


[13.5.2016] Dank zeitgemäßer digitaler Pläne kann die Stadt Oberkirch nun Informationen und Flächenauswertungen zu Gebäuden aus sämtlichen Ortsteilen zeitsparend per Knopfdruck ausgeben.

Die Stadt Oberkirch aus dem Ortenaukreis in Baden-Württemberg kann jetzt auf umfassende Gebäudebestandsdaten zurückgreifen, welche die anfallenden Wartungs- und Prüftermine inklusive der abgeschlossenen Wartungsverträge im Sinne der Betreiberverantwortung erheblich transparenter gestalten. Das ermöglicht laut eigenen Angaben die Firma Communal-FM mit ihrer Facility Management Software COMMUNALFM. Für Gebäude älteren Baujahrs liegen laut Unternehmensangaben in der Regel keine oder aber veraltete Grundrisspläne vor. Durch die konsequente Erfassung und Erstellung zeitgemäßer digitaler Pläne und deren Implementierung in die spezielle Fachanwendung können nun Informationen und Flächenauswertungen zu Gebäuden aus sämtlichen Ortsteilen zeitsparend per Knopfdruck ausgegeben werden. „Die einfache Handhabung des Systems und die durchgehend sehr gute Beratung erleichtern unseren täglichen Arbeitsablauf enorm“, sagt Hubert Trayer vom Hochbau und Gebäudemanagement der Stadt Oberkirch. Auf den soliden Objektbestand kann laut Communal-FM von sämtlichen Fachbereichen aus zugegriffen werden. Dadurch werden nicht nur die Wege kürzer. Auch werden weitere und darauf aufbauende Aufgaben, etwa das kommunale Energie-Management, von diesen Grundlagen profitieren. (ve)

www.oberkirch.de
www.communal-fm.de

Stichwörter: Facility Management, Oberkirch, Communal-FM, COMMUNALFM



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Facility Management
Kreis Viersen: Visuelle Kontrolle Bericht
[29.6.2018] Die Kreisverwaltung Viersen hat CAD-Zeichnungen in ein modernes Facility-Management-System importiert. Der einheitliche Datenbestand ist die Basis für ein professionelles Flächen-Management und sorgt für aussagekräftige Analysen aller Objekte. mehr...
Das Kreishaus Viersen war Testobjekt für den CAD-Datenimport.
AKDB: Software fürs Flächensparen
[14.6.2018] Die Anstrengungen bayerischer Kommunen, ihren Flächenverbrauch zu reduzieren, belohnt der Freistaat mit 100 Millionen Euro an Fördergeldern. Die passenden Softwaretools für das Handlungsfeld Flächensparen hält die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) bereit. mehr...
Mit Software der AKDB den Leerstand managen.
IMSWARE: Unterschriften-Pads integriert
[28.5.2018] Durch Einbindung von Unterschriften-Pads können Nutzer der Facility-Management-Software IMSWARE künftig rechtsverbindliche Unterschriften direkt in das CAFM-System leisten. mehr...
Kreis Vechta: Gebäude-Management mit newsystem
[6.4.2018] Im Liegenschafts- und Gebäude-Management setzt der Kreis Vechta auf die entsprechende Lösung von Axians Infoma. Dank einer Schnittstelle zur Finanzwesen-Lösung der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) können einzelne Maßnahmen detailliert budgetiert werden. mehr...
Berlin: Neue IT fürs Wohnungsunternehmen
[5.4.2018] Das landeseigene Berliner Wohnungsunternehmen HOWOGE arbeitet künftig mit einer ERP-Software von SAP. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Facility Management:
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen