17. ÖV-Symposium:
Digitale Services à la carte


[18.5.2016] Am 30. August 2016 kommen die öffentlichen Verwaltungen Nordrhein-Westfalens zum jährlich stattfindenden ÖV-Symposium zusammen. Im Fokus stehen aktuelle Trends, Strategien und Best Practices im E-Government.

Unter dem Motto Digitale Services à la carte laden in diesem Jahr die IT-Unternehmen Materna und Infora sowie die kommunalen Spitzenverbände in Nordrhein-Westfalen zum ÖV-Symposium (30. August 2016, Aachen) ein. An diesem Tag kommen die öffentlichen Verwaltungen bereits zum 17. Mal in Folge zum jährlichen Treffen zusammen. Mehr als 40 Experten aus Landes- und Kommunalbehörden sowie aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentieren auf dem Symposium aktuelle Trends, Strategien und Best Practices rund um das Thema E-Government. Schirmherr der Veranstaltung ist Ralf Jäger, Minister für Inneres und Kommunales in Nordrhein-Westfalen. Nach Angaben von Materna wird traditionell Nordrhein-Westfalens Landes-CIO Hartmut Beuß das große Behördentreffen eröffnen. Er wird zudem über aktuelle Entwicklungen hinsichtlich eines landeseigenen E-Government-Gesetzes berichten. In vier Fachforen und einer Fachausstellung können sich die Teilnehmer der Veranstaltung über aktuelle Themen und Trends, zum Beispiel IT-Sicherheit, Open Government, Servicekonten und E-Services, in der digitalen Behördenlandschaft informieren. Für Besucher der öffentlichen Verwaltung ist die Veranstaltung kostenfrei. (an)

www.oev-symposium.de
www.materna.de
www.infora.de

Stichwörter: Panorama, Infora, Materna, ÖV-Symposium, Termine, Nordrhein-Westfalen



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
München: Schülerbeförderung online beantragen
[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden. mehr...
Kreis Wesel: Kreisinfos in Warn-Apps
[14.5.2018] Der Kreis Wesel versorgt über das Modulare Warnsystem MoWaS die Warn-Apps NINA und BIWAPP mit kreisspezifischen Informationen. mehr...
MACH: Marktstudie zum Prozess-Management
[8.5.2018] In einer Marktstudie wollen die Firma MACH und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Verbreitungsgrad, Motivation und Werkzeuge des Prozess-Managements für die öffentliche Verwaltung untersuchen. mehr...