Schwerin/Kreis Ludwigslust-Parchim:
Geoshop online


[25.5.2016] Geodatenprodukte bieten Schwerin und der Kreis Ludwigslust-Parchim via Geoshop im Internet an. Er ermöglicht es, geografische Daten umfassend bereitzustellen und zu vermarkten.

Die Geodaten-Shops der Landeshauptstadt Schwerin und des Landkreises Ludwigslust-Parchim sind jetzt online. Wie das Unternehmen brain-SCC meldet, steht den Nutzern damit ein System zur Verfügung, das die umfassende Bereitstellung und Vermarktung geografischer Daten ermöglicht. Zu den Geodatenangeboten zählen Auszüge aus der Liegenschaftskarte, Luftbilddaten, Grundstücksmarktberichte, Bodenrichtwertkarten und in der Landeshauptstadt Schwerin auch die Amtliche Stadtkarte sowie historische Karten. Der Geoshop bietet außerdem Zugang zu dem im Aufbau befindlichen Bauleitplan-Server Mecklenburg-Vorpommern, über den Interessierte kostenfrei rechtskräftige Bauleitpläne einsehen und herunterladen können. „Dieses Angebot im Geoshop wollen wir in den kommenden Monaten gemeinsam mit den Fachämtern und den Landkreisgemeinden weiter ausbauen, sodass das Einsehen und Herunterladen rechtskräftiger Bebauungspläne flächendeckend und aktuell möglich ist“, erklärt Ulrich Frisch, Leiter der gemeinsamen unteren Vermessungs- und Geoinformationsbehörde. Für die Zahlungsabwicklung bietet der Geoshop ein Online-Bezahlverfahren. Dem Nutzer stehen PayPal oder die Zahlungsverkehrsplattform Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung. Für registrierte Kunden ist die Bezahlung laut brain-SCC auch per Rechnung möglich. Zur Zielgruppe der Produktpalette im Geoshop zählen Bürger, Unternehmen, Ingenieurbüros oder Notare. Der Geoshop basiert laut der Meldung auf dem Content-Management-System brain-GeoCMS. (ve)

www.schwerin.de
www.kreis-lup.de
www.brain-scc.de

Stichwörter: Geodaten-Management, brain-SCC, Schwerin, Kreis Ludwigslust-Parchim, brain-GeoCMS



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Nürnberg / N-ERGIE: GIS vereinfacht Baustellenplanung
[8.3.2019] Im Geo-Informationssystem der Stadt Nürnberg sind jetzt auch die Trassen und Rohrleitungen des Energieversorgers N-ERGIE darstellbar. Das gemeinsame digitale Kartenmaterial soll die Baustellenplanung vereinfachen. mehr...
Nürnberg und die Main-Donau Netzgesellschaft nutzen digitales Kartenmaterial jetzt gemeinsam.
Hamburg: Einwohnerzahlen online abrufen
[1.3.2019] Im Geoportal der Freien und Hansestadt Hamburg kann jetzt kostenlos die Einwohnerzahl auf individuell definierten Flächen online abgefragt werden. mehr...
Landau in der Pfalz: Geoportal erweitert
[28.2.2019] Um eine interaktive Baustellenkarte ist das Geoportal der Stadt Landau in der Pfalz ergänzt worden. Bürger können sich somit zu aktuellen Verkehrsbehinderungen sowie deren geplanter Dauer informieren. mehr...
Landau in der Pfalz: Geoportal enthält jetzt auch interaktive Baustellenkarte.
Geodaten: Stufe 2 der Langzeitspeicherung
[25.2.2019] Hamburg erarbeitet mit den Unternehmen AED-Sicad und SER eine Lösung für die digitale Langzeitspeicherung von Geodaten. Stufe 1 ist seit Dezember im Einsatz, Stufe 2 soll im Laufe dieses Jahres realisiert werden. mehr...
Kreis Lörrach: Interaktive Starkregen-Karten
[18.2.2019] Im Geoportal des Kreises Lörrach stehen den Bürgern jetzt für zwölf Gemeinden zwischen Weil am Rhein und Schliengen interaktive Starkregen-Gefahrenkarten zur Verfügung. mehr...
Im Geoportal des Kreises Lörrach stehen Bürgern jetzt auch Starkregen-Gefahrenkarten zur Verfügung.