Dataport:
Dolmetscher per Video


[23.5.2016] Per Video verbindet IT-Dienstleister Dataport Verwaltungen mit Dolmetschern. Damit kann der Verwaltungsbesuch mit nicht-deutschsprachigen Verwaltungskunden ohne Sprachbarriere, schnell und kostengünstig durchgeführt werden.

Dataport bietet einen neuen Video-Dolmetsch-Service für Behörden. Der ermöglicht laut dem IT-Dienstleister nicht-deutschsprachigen Bürgern und Flüchtlingen die Kommunikation mit der Verwaltung. Durch die Zusammenarbeit mit dem Sprachdienstleister SAVD Videodolmetschen erschließe Dataport staatlichen Einrichtungen den Zugang zu derzeit rund 750 Dolmetschern für mehr als 40 Sprachen. Der Service von Dataport und SAVD verbindet die Sprachexperten per Video-Telefonie über das Internet mit den deutschen Ämtern. Innerhalb von zwei Minuten stehen so beispielsweise Experten für Arabisch, Dari oder Farsi bereit. Dataport realisiert den Video-Dolmetsch-Service sowohl für Tablet-PCs als auch für von Dataport gemanagte Computer, Notebooks oder Video-Konferenzraum-Systeme. Der User Help Desk des IT-Dienstleisters sorge dafür, dass die Verbindung zum Sprachexperten im Störungsfall schnell wieder steht. (ve)

http://www.dataport.de
http://www.videodolmetschen.com

Stichwörter: Panorama, Dataport, SAVD Videodolmetschen, Flüchtlinge



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
München: Gebärdensprach-Avatar für Gehörlose
[1.6.2023] Die Landeshauptstadt München beteiligt sich mit vielen weiteren Kommunen an der Entwicklung eines kommunalen Gebärdensprach-Avatars. Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) sollen künftig Texte von Internet-Seiten automatisch in die Deutsche Gebärdensprache übersetzt werden. mehr...
Der Gebärdensprach-Avatar Livian soll künftig kommunale Informationsangebote für gehörlose Menschen besser zugänglich machen.
Nürnberg: Bayerischer Digitalpreis für die Verwaltung
[25.5.2023] Neben Start-ups und Einzelpersonen wurde in diesem Jahr erstmals eine Kommunalverwaltung mit dem Bayerischen Digitalpreis B.Digital ausgezeichnet. Für das Engagement bei der Digitalisierung kommunaler Verwaltungsdienstleistungen belegt das Team aus Nürnberg den dritten Platz. mehr...
Das Team Online-Services der Stadt Nürnberg erhielt für die Digitalisierung der Verwaltungsleistungen den Bayerischen Digitalpreis 2023.
BMDV: Digitaler ÖPNV
[23.5.2023] Mit 60 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) digitale Projekte von Kommunen und Verkehrsträgern zur Verbesserung des Mobilitätsangebots. mehr...
KGSt: Ein modernes Fördersystem für Kommunen
[16.5.2023] Kommunen sehen sich einer Vielzahl von Förderprogrammen auf Bundes- und Länderebene gegenüber, um Finanzierungslücken zu schließen. Doch das Förderwesen ist stark bürokratisiert. Die KGSt hat jetzt ein Positionspapier mit Vorschlägen zu dessen Modernisierung vorgelegt. mehr...
Bund und Länder sollten Kommunen den Weg durch die Förderlandschaft erleichtern.
Düsseldorf: Dokumente aus der Box
[11.5.2023] Im Bürgerbüro Holthausen der Stadt Düsseldorf beantragte Personalausweise oder Reisepässe können über eine neue Dokumentenausgabebox jetzt unabhängig von den Öffnungszeiten der Behörde abgeholt werden. mehr...
Neue Dokumentenausgabebox im Bürgerbüro Holthausen: Per QR-Code und Eingabe des Geburtsdatums lässt sich das zugehörige Fach öffnen.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen