Gramme-Aue:
Mobil verwaltet


[1.6.2016] Seit April dieses Jahres kommt in der Verwaltungsgemeinschaft Gramme-Aue die MEINE GEMEINDE APP der Firma adKOMM zum Einsatz. Bürger können sich darüber etwa über Abfalltermine informieren, Schäden melden oder Wahlscheine beantragen.

Verwaltungsgemeinschaft Gramme-Aue nutzt die MEINE GEMEINDE APP.
In der thüringischen Verwaltungsgemeinschaft Gramme-Aue (Kreis Sömmerda) ist Ende Februar 2016 der Startschuss zur Einführung der MEINE GEMEINDE APP der Firma adKOMM gefallen. Anfang April erfolgte bereits die offizielle Einführung und Freigabe. Die App ist nach Herstellerangaben Hauptbestandteil des Bürgerserviceportals der Kommune. Über das Portal will die VG Gramme-Aue ihre Bürger etwa über Neuigkeiten, Veranstaltungen, Vereinstätigkeiten oder Abfalltermine informieren. Auch Kontaktaufnahmen und Schadensmeldungen an die Verwaltung könnten nun über mobile Endgeräte mit Android- oder iOS-Betriebssysteme erfolgen, teilt die Firma adKOMM weiter mit. Besondere Erleichterung hätten Bürger künftig bei Wahlen und Wasserzählerständen: Denn über die MEINE GEMEINDE APP können auch Wahlscheine beantragt und für die Gemeinden Kleinmölsen, Großmölsen, Ollendorf und Udestedt der VG Gramme-Aue die Wasserzählerstände online übermittelt werden. „Das Bürgerserviceportal ist übersichtlich und mit ein wenig Übung leicht zu bedienen. Es entspricht in hohem Maße meiner Vorstellung von einer modernen Verwaltung“, erklärte der Gemeinschaftsvorsitzende der VG Gramme-Aue, Manfred Bode. (bs)

www.vg-gramme-aue.de
www.adKOMM.de

Stichwörter: Portale, CMS, adKOMM, Apps, VG Gramme-Aue, Bürgerservice

Bildquelle: adKOMM / VG Gramme-Aue

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Düsseldorf: Digitales Amt
[17.7.2018] Düsseldorf startet sein Serviceportal für Online-Behördengänge. Das Angebot steht zunächst für Bewohnerparkausweise und Urkundenservice zur Verfügung – und kommt gut an: Mehr als 130 Bewohnerparkausweise wurden in den ersten drei Tagen online beantragt. mehr...
Düsseldorf startet Serviceportal für Online-Behördengänge.
Duisburg: Smart City geht online
[17.7.2018] Auf einer neuen Website informiert Duisburg über den Sachstand und die Hintergründe des Smart-City-Vorhabens der Stadt. mehr...
Berlin: Energiedaten online aufbereitet
[17.7.2018] Der Berliner Energieatlas ist online. Die Plattform bietet den Nutzern visualisierte Daten zu Wärme, Strom und Infrastrukturen und soll als strategisches Instrument verstanden werden, um die Berliner Energiewende voranzutreiben. mehr...
Berlin: Mit wenigen Klicks lassen sich im Online-Energieatlas unter anderem die Elektroladesäulen (grüne Punkte) anzeigen.
Ilm-Kreis: Kostenlose Abfall-App
[16.7.2018] Mit einer kostenlosen Abfall-App können sich die Bürger im Ilm-Kreis nicht nur an Abfuhrtermine erinnern lassen. Die Applikation navigiert sie auch zu Wertstoffcontainern und informiert umfassend rund um das Thema Entsorgung. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Gewerbe-Serviceportal gestartet
[11.7.2018] Elektronische Gewerbeanmeldung aus einer Hand bietet das Gewerbe-Service-Portal.NRW, das jetzt in den Produktivbetrieb überführt wurde. Gehostet wird die Plattform vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...