Modellkommune E-Government:
Abschluss im September


[21.6.2016] Vor zwei Jahren startete das Projekt „Modellkommune E-Government“. Im September endet das Vorhaben, die Erfahrungen der acht Kommunen werden auf einer Abschlussveranstaltung vorgestellt.

Das Pilotvorhaben „Modellkommune E-Government“ steht kurz vor dem Abschluss. Wie die am Projekt beteiligte Hochschule Harz mitteilt, findet am 22. September 2016 in Berlin eine Veranstaltung statt, auf der die praktischen Erfahrungen der insgesamt acht E-Government-Modellkommunen in Deutschland vorgestellt werden. Das Projekt, das vor zwei Jahren im Zuge der Umsetzung des E-Government-Gesetzes mit den Städten Düren, Gütersloh, Halle (Saale), Norderstedt und der Bewerbergemeinschaft Ibbenbüren sowie den Landkreisen Cochem-Zell, Heidekreis und Ortenaukreis gestartet ist (wir berichteten), wird damit beendet. Das von Bundesinnenministerium und den kommunalen Spitzenverbänden konzipierte Projekt sollte vor allem praktische Lösungen und Erfahrungen im kommunalen Kontext hervorbringen, die dazu in der Lage sind, auch durch andere Kommunen erfolgreich übernommen und verwertet zu werden. (al)

Weitere Informationen zum Pilotvorhaben „Modellkommune E-Government“ (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Hochschule Harz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Thüringen: Datenschutzgesetz wird angepasst
[21.6.2018] Mit einer kompletten Neufassung ist jetzt das Thüringer Datenschutzrecht an die EU-DSGVO angepasst worden. mehr...
Rhein-Kreis Neuss: Digitalisierung als Prozess Bericht
[20.6.2018] Die Digitalisierungsstrategie des Rhein-Kreis Neuss ist ein fortlaufender Prozess. Aktuell wurde etwa die IT-Abteilung neu aufgestellt. Drei von der Kommune entwickelte Apps erhöhen die Nutzerfreundlichkeit und steigern die Effizienz. mehr...
Die App „Mein StVA“ des Rhein-Kreis Neuss soll den Service für jährlich 170.000 Kunden verbessern.
Schleswig-Holstein: IMPULS für Digitalisierung
[19.6.2018] Ein umfassendes Sofort-Programm zur Stärkung der Infrastruktur hat die Landesregierung Schleswig-Holstein auf den Weg gebracht. Die Mittel stehen unter anderem für Digitalisierungsvorhaben zur Verfügung. mehr...
Hamm: Stabsstelle für Digitalisierung
[18.6.2018] Eine Stabsstelle Digitalisierung wird in Hamm im Büro des Oberbürgermeisters eingerichtet. Die Digitalisierungsmaßnahmen und -projekte des Konzerns Stadt Hamm sollen so strategisch koordiniert werden. mehr...
Studie: Deutschland im Digitalisierungsstress
[15.6.2018] Die Digitalisierung ist in der öffentlichen Verwaltung derzeit das beherrschende Thema. Das zeigt der aktuelle „Branchenkompass Public Services 2018“ des Beratungsunternehmens Sopra Steria Consulting. mehr...
Dass die Digitalisierung das beherrschende Thema in der öffentlichen Verwaltung ist, zeigt der Branchenkompass Public Services 2018 von Sopra Steria Consulting.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Aktuelle Meldungen