Bayreuth:
Mängel mobil erfassen


[30.6.2016] Die Stadt Bayreuth hat ihr Online-Angebot um eine App erweitert. Diese enthält unter anderem das Modul Mängelmelder, mit dem Ideen und Beschwerden mobil an die Stadtverwaltung geschickt werden können.

Stadt Bayreuth bietet App mit integriertem Mängelmelder. Neben einer responsiven Website und einem Bürgerserviceportal bietet die Stadt Bayreuth ab sofort auch eine App an. Wie die Stadt mitteilt, ist diese ab sofort für die Betriebssysteme Android und iOS in den jeweiligen App Stores verfügbar. In die App integriert wurde unter anderem das Modul Mängelmelder. Damit können Ideen- und Beschwerdemeldungen mobil an die Bayreuther Stadtverwaltung gesendet werden – egal, ob es sich um eine defekte Straßenbeleuchtung, einen nicht gestreuten Gehweg oder Schlaglöcher in der Straße handelt. Bei Bedarf gibt es die Möglichkeit, ein Foto und aktuelle GPS-Positionsdaten anzugeben. Die Eingaben werden direkt in den Workflow der Stadtverwaltung integriert, geprüft und bearbeitet. (bs)

http://www.bayreuth.de

Stichwörter: Social Media, Apps, Bayreuth, Beschwerde-Management, Mängelmelder

Bildquelle: Stadt Bayreuth

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Diemelstadt: Dorf-App statt Bürgerzeitung Interview
[16.9.2019] Als erste Kommune in Deutschland setzt Diemelstadt für die Kommunikation zwischen und mit den Bürgern auf Crossiety – den digitalen Dorfplatz. Bürgermeister Elmar Schröder erläutert, warum sich die Gemeinde für die App aus der Schweiz entschieden hat. mehr...
Elmar Schröder, Bürgermeister von Diemelstadt
Arnsberg: App in neuem Layout
[6.8.2019] In einem modernen Outfit erscheint die App der Stadt Arnsberg nach ihrer Überarbeitung. Zudem wurde ein Foto-Tool integriert, das eine interaktive Nutzung der Applikation erlaubt. mehr...
Arnsberg: Neue App in Betrieb genommen.
München: KVR setzt auf Messenger
[23.7.2019] Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) der Stadt München stattet den gesamten Außendienst der kommunalen Verkehrsüberwachung mit ginlo Business aus. Ein stadtweiter Einsatz des Messenger-Dienstes ist derzeit nicht vorgesehen. mehr...
Smartphone-Einsatz bei der Verkehrsüberwachung in München.
Fulda: Der Kreis geht App
[28.6.2019] Eine kreiseigene App hat jetzt der Landkreis Fulda vorgestellt. Die Module unterschiedlicher Fachdienste liefern wichtige Informationen und bieten die Möglichkeit, Termine per Smartphone zu vereinbaren. Entwickelt wurde die App von einem Fuldaer Unternehmen als Leuchtturmprojekt. mehr...
Der Kreis Fulda stellt seine neue App vor.
Brabbler: Aus SIMSme wird ginlo
[28.6.2019] Im Zuge eines Rebrandings wurde der Messenger-Service SIMSme Business vom neuen Eigentümer Brabbler jetzt in ginlo Business umbenannt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
Govii UG (haftungsbeschränkt)
06108 Halle (Saale)
Govii UG (haftungsbeschränkt)
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen