Mainz:
WLAN-Hotspots für die Innenstadt


[12.7.2016] Auf Initiative von Oberbürgermeister Michael Ebling starten die Stadtwerke Mainz mit dem Aufbau einer WLAN-Infrastruktur in der Mainzer City.

Die Stadtwerke Mainz haben mit dem Aufbau von WLAN-Hotspots in der Innenstadt der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt begonnen. Wie das kommunale Unternehmen mitteilt, sollen bis zum Frühjahr 2017 45 Hotspots verfügbar sein, die mit Glasfaserkabel angebunden werden. Stadtwerke-Vorstandschef Detlev Höhne rechnet dafür mit Kosten in Höhe von 200.000 Euro. Beim Glasfaserausbau kooperieren die Stadtwerke Mainz mit dem Wormser Energieversorger EWR, der dieses Geschäft in seinem Netzgebiet bereits erfolgreich betreibt. Die Initiative für den Aufbau der WLAN-Hotspots ging vom Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD) aus, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Stadt und Stadtwerken. Ebling erklärt: „Digitalisierung ist ein zentrales Handlungsfeld von Politik und Verwaltung im Sinne der Daseinsvorsorge.“ Dazu gehöre inzwischen auch der Zugang zum Internet. Die Vorzüge eines Mainzer WLAN-Netzes wollen die Stadtwerke Mainz laut der Meldung noch mit potenziellen Partnern erörtern. Stadtwerke-Vorstand Tobias Brosze erklärt: „Wir müssen Perspektiven und Visionen entwickeln, mit welchen digitalen und lokalen Diensten in Bereichen der Mobilität, der Lokalnachrichten, der Energieversorgung oder des Einkaufens Chancen für Kunden und Anbieter liegen. Dabei liegt unsere große Chance in der lokalen Vernetzung als Antwort auf und in Ergänzung zu global agierenden Technologiekonzernen.“ (al)

http://www.stadtwerke-mainz.de

Stichwörter: Breitband, Mainz, Stadtwerke Mainz, WLAN



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Mecklenburg-Vorpommern: Gesellschaft unterstützt Mobilfunkausbau
[28.10.2020] Mit der Funkmasten-Infrastrukturgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern soll der Mobilfunkausbau im Land beschleunigt werden. Die Tochter der Landgesellschaft wird voraussichtlich im kommenden Jahr voll in Aktion treten können. mehr...
Eichwalde / Ebendorf: Zukunftsfähige Netze Bericht
[23.10.2020] Eichwalde in Brandenburg und Ebendorf in Sachsen-Anhalt realisieren Giga-Netze. Das Unternehmen DNS:NET begleitet sie dabei von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung. Im August ist der Ausbau in den Gemeinden gestartet. mehr...
Glasfaser bis ins Haus für Ebendorf und Eichwalde.
DStGB / Informationszentrum Mobilfunk: 5G-Nachschlagewerk veröffentlicht
[22.10.2020] Welche Infrastruktur wird für die mobile Datenübertragung benötigt? Was ist neu bei 5G und welche Anwendungen sind möglich? Antworten auf diese Fragen gibt das neue Nachschlagewerk vom Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Informationszentrum Mobilfunk. mehr...
Cleebronn: Glasfaser-Förderung nach Maß
[20.10.2020] In Cleebronn ist der Ausbau des Glasfasernetzes gestartet. Das Projekt, das von der Telekom umgesetzt wird, wurde seit 2016 mit Unterstützung des Beratungsunternehmens tktVivax vorbereitet. mehr...
Breitband-Ausbau: Gigabit für Rheinland-Pfalz Bericht
[15.10.2020] Die Breitband-Politik der rheinland-pfälzischen Landesregierung wurde durch eine vom Ministerrat verabschiedete Gigabit-Strategie neu justiert. Das Land will bis zum Jahr 2025 den Wechsel von Kupfer- zu Glasfasernetzen vollziehen. mehr...
Rheinland-Pfalz setzt auf Glasfasernetze.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen