Wiesbaden:
Für Smartphone und Tablet


[4.8.2016] Die Internet-Seite Wiesbadens ist dank des neu umgesetzten Responsive Design auch auf mobilen Endgeräten optimal nutzbar.

Auch auf mobilen Endgeräten wird die Wiesbadener Website jetzt optimal angezeigt. Die städtische Internet-Plattform Wiesbadens ist jetzt auch auf mobilen Geräten optimal lesbar und benutzerfreundlich. Wie die hessische Landeshauptstadt meldet, hat die Wiesbaden Marketing GmbH die Umstellung der Website auf responsives Design realisiert. „Die mobile Nutzung des Internets hat sich rasant erhöht“, erläutert Wiesbadens Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel. „Bereits vor der Umstellung auf ein responsives Design nutzten mehr als 40 Prozent der Besucher die Website der Landeshauptstadt Wiesbaden mit mobilen Endgeräten, und die Tendenz ist steigend.“ Das neue Design ist seit Ende 2015 unter Federführung der Wiesbaden Marketing GmbH von der Firma Sitepark (Technik) und vom Unternehmen DieFirma (Grafik) entwickelt und getestet worden. Im Rahmen einer Studie des Studiengangs Media Management der Hochschule RheinMain wurde die Umsetzung des neuen Designs wissenschaftlich begleitet. (ve)

www.wiesbaden.de

Stichwörter: Portale, CMS, Sitepark, Wiesbaden, Responsive Design, Hochschule RheinMain, DieFirma

Bildquelle: Erwin Lorenzen/pixelio

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kreis Nordwestmecklenburg: Bauanträge online stellen
[17.1.2019] Bauanträge können beim Kreis Nordwestmecklenburg online eingereicht werden. Die Kommune bietet dafür ein eigenes Bauportal an. Der Online-Service soll ausgeweitet werden, sodass beispielsweise auch die Baugenehmigung online erteilt werden kann. mehr...
Mit einem eigenen Bauportal erweitert der Kreis Nordwestmecklenburg sein E-Government-Angebot.
Darmstadt: Urkunden elektronisch beantragen
[15.1.2019] Über das digitale Standesamt der Stadt Darmstadt können die Bürger nicht nur Trautermine online reservieren, sondern auch Personenstandsurkunden bestellen und bezahlen. mehr...
Worms: Dialogplattform für Pflegeeltern
[14.1.2019] Worms stellt Pflegeeltern umfassende Informationen und Beratungsangebote des Pflegekinderdienstes auf einer Online-Plattform zur Verfügung. In einem geschützten Bereich werden den Pflegefamilien außerdem alle wichtige Dokumente zum Download angeboten. mehr...
Worms bündelt Informationen rund um den Pflegekinderdienst auf einer neuen Online-Plattform.
Essen: CityApp mit Mängelmelder
[11.1.2019] Umfassende Informationen aus verschiedenen Lebensbereichen sowie Online-Services bietet die Stadt Essen gebündelt in einer neuen App an. Auch ein Mängelmelder ist in die Applikation integriert. mehr...
Informationen und Online-Services bündelt die CityApp der Stadt Essen.
Kreis Ravensburg: Künftig warnt NINA
[11.1.2019] Bei Gefahrenlagen kann der Kreis Ravensburg seine Bürger nun auch mobil warnen. Zum Einsatz kommt die Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA. mehr...
Kreis Ravensburg installiert Warn-App NINA.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen