ConSozial:
Wilken stellt neue Produkte vor


[6.9.2016] Die neue Geschäftseinheit Wilken Sozialwirtschaft zeigt auf der Nürnberger Fachmesse ConSozial die neuesten Lösungen für den Bereich Soziales.

Die Wilken Software Group hat alle Produkte und Kompetenzen für die Sozialwirtschaft in einem eigenen Bereich zusammengeführt. Auf der Messe ConSozial (26. und 27. Oktober 2016, Nürnberg) präsentiert sich die neue Geschäftseinheit Wilken Sozialwirtschaft erstmals der breiten Öffentlichkeit. Wie das Unternehmen mitteilt, werden auf der Fachmesse eine ganze Reihe neuer Produkte vorgestellt. Dazu gehöre das Wilken ServiceCenter, ein Online-Besucher-Management, das sich vor allem für die Terminplanung und Vorqualifizierung der Besuche von Beratungsstellen eignet. Auch eine Kita-Abrechnung wird gezeigt. Das Modul basiert nach Unternehmensangaben auf der Pflegekomplettlösung von Wilken, die bereits in mehr als 300 Einrichtungen der stationären Altenhilfe und -pflege sowie für weitere Hilfearten eingesetzt wird. Neben den Modulen für die Leistungsabrechnung und die Pflegedokumentation stehen laut Wilken auch die Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen, das Controlling sowie der neue Rechnungseingangs-Workflow im Mittelpunkt des Messeauftritts. Darüber hinaus gewähre die Wilken Software Group den Besuchern der ConSozial einen Blick in die Zukunft. Denn es werden auch die ersten Prototypen einer neuen Generation der Software für die Sozialwirtschaft gezeigt, die auf Basis der neuen Technologieplattform P/5 entwickelt werden. (al)

http://www.wilken.de
http://www.consozial.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Wilken, ConSozial, Fachverfahren, Sozialwesen, Kita



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
11. Regionalkonferenz: Wirtschaft trifft Verwaltung
[8.11.2019] Am 21. November lädt die Metropolregion Rhein-Neckar zur Regionalkonferenz Wirtschaft trifft Verwaltung nach Speyer ein. Themen sind die Digitalisierung im Bereich Planen und Bauen, Daten und Geodaten sowie das Onlinezugangsgesetz (OZG). mehr...
Innovatives Management: Zusammenarbeit als Erfolgsrezept Bericht
[7.11.2019] Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingt besser, wenn Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eng kooperieren. So lautet das Fazit des 19. Kongresses „Innovatives Management“ der Firma MACH. mehr...
Wolfgang Kubicki: „Deutschland wird dramatisch zurückfallen, wenn es nicht gelingt, eine digitale Infrastruktur aufzubauen.“
dikomm / Digital FutureCongress 2019: Branchenübergreifende Digitalisierung
[31.10.2019] Unter dem Motto Mittelstand trifft Digitalisierung findet Anfang November der Digital FutureCongress parallel zur Messe dikomm in Essen statt. Zusammen warten beide Veranstaltungen mit 220 Ausstellern sowie einem Programm für Mittelstand und öffentliche Verwaltung auf. mehr...
Smart Country Convention 2019: Gewinner-Start-ups gekürt
[30.10.2019] Mit neuen Lösungen für die digitalisierte Verwaltung überzeugten die Unternehmen LiveEO in der Kategorie Smart City sowie Polyteia in der Kategorie E-Government die Jury des Smart Country Startup Award. mehr...
LiveEO und Polyteia gewinnen den Smart Country Startup Award.
Mecklenburg-Vorpommern: Erster landesweiter Digitalkongress
[22.10.2019] Unter dem Namen NØRD findet diesen November erstmalig ein landesweiter Digitalkongress in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es werden hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung erwartet. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Aktuelle Meldungen