Radstadt:
Session erleichtert die Arbeit


[28.10.2016] Die Software Session sorgt in der österreichischen Stadt Radstadt für wesentliche Arbeitserleichterungen.

Die Stadt Radstadt (knapp 5.000 Einwohner) im österreichischen Bundesland Salzburg arbeitet im Sitzungsmanagement seit rund einem Jahr mit der Lösung Session von Anbieter Somacos. Zuvor wurden sitzungsrelevante Aufgaben mit verschiedenen Software-Produkten bearbeitet. Wie ein kurzer Film des IT-Systemhauses Kufgem auf der Somacos-Website zeigt, sind die Verwaltungsmitarbeiter insbesondere von der automatisierten Schnittstelle zum Rats- und Mitarbeiterinformationssystem SessionNet begeistert. Diese stellt laut Alois Winkler, Amtsleiter der Stadtgemeinde Radstadt, eine wesentliche Arbeitserleichterung dar. „Bei uns bekommt jetzt kein Gemeindevertreter mehr irgendetwas in Schriftform von der Gemeinde. Stattdessen können sämtliche Unterlagen über SessionNet heruntergeladen werden. Auch alle Verständigungen, Einladungen oder ähnliches werden über SessionNet verteilt“, berichtet Winkler. „Zuvor hatten wir 20- bis 25-seitige Sitzungsprotokolle, die wir 20 bis 25 Mal kopieren mussten. Diese Arbeit entfällt nun.“ (bs)

www.radstadt.com
www.somacos.de
www.kufgem.at

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, Somacos, Kufgem, Radstadt, Österreich, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Arnsberg: Neue Ratsinfo-App
[15.6.2018] Ihren Bürgern bietet die Stadt Arnsberg jetzt eine kostenlose App an, mit der Unterlagen des Stadtrats aufs Tablet geladen werden können. mehr...
Meckenheim: Rat arbeitet papierlos
[14.5.2018] Meckenheim setzt auf die digitale Ratsarbeit. Die App der Firma Somacos macht es möglich. mehr...
In Meckenheim gehört die papierbasierte Ratsarbeit der Vergangenheit an.
Mörfelden-Walldorf: Modul für Modul Bericht
[20.4.2018] Mörfelden-Walldorf nutzt seit knapp 20 Jahren Lösungen der Firma more! software. Begonnen hat es mit dem Sitzungsdienst. Nach und nach kamen immer mehr Module dazu. mehr...
Mörfelden-Walldorf: Erfahrener RIS-Nutzer.
Ratsinformationssysteme: Papierlos glücklich Report
[12.4.2018] Von der digitalen Ratsarbeit profitieren Verwaltung und Ratsmitglieder – und das nicht nur, weil Druck- und Portokosten gespart werden. Für Kommune21 haben verschiedene Kommunen von ihren Erfahrungen mit dem Einsatz von Ratsinformationssystemen berichtet. mehr...
Räte der Stadt Geestland erscheinen mit Tablet zur Sitzung.
Kreis Straubing-Bogen: Digitalisierung der Kreistagsarbeit
[29.3.2018] Der bayerische Kreis Straubing-Bogen möchte seine Kreistagsarbeit digitalisieren. Mit der Anpassung und Änderung der Geschäftsordnung ist nun der erste Schritt getan. mehr...