Schleswig-Holstein:
Weitere Kommunen setzen auf Care4


[9.12.2016] Acht weitere Kommunen in Schleswig-Holstein benutzen nun die INFOsys Kommunal Software Care4 Sozial. In verschiedenen Schulungen wurden die Sachbearbeiter in die Software eingewiesen.

Die Software Care4 Sozial ist nun auch in der Stadt Kaltenkirchen, den Ämtern Bornhöved, Kisdorf und Bad Bramstedt-Land, Boostedt-Rickling und Itzstedt sowie den Gemeinden Henstedt-Ulzburg und Barsbüttel eingeführt worden. Das teilte das Unternehmen INFOsys Kommunal mit. Im Jahr 2016 seien somit insgesamt elf Kommunen aus Schleswig-Holstein in den Care4-Leistungsbereichen SGB XII, AsylbLG, Wohngeld sowie Bildung und Teilhabe geschult worden. Die Schulungen der Sachbearbeiter hätten zum Teil für zwei Ämter gemeinsam stattgefunden, um Synergien zu schaffen und die Kosten gering zu halten, informierte das Unternehmen. Das Amt Bad Bramstedt-Land, dessen Mitarbeiter zusammen mit den Sachbearbeitern des Amtes Kisdorf geschult wurden, blicke laut Fachbereichsleiter Sven Klinger positiv auf die Schulungen zurück: „Die Schulung war sehr praxisorientiert und somit für die Sachbearbeiter auch sehr interessant. Bei Rückfragen und Änderungswünschen hat INFOsys Kommunal schnell und unkompliziert geantwortet.“ Wie das Unternehmen weiter mitteilte, seien zwei weitere Neueinführungen in Schleswig-Holstein für das Frühjahr 2017 geplant. (sav)

www.infosys-kommunal.de

Stichwörter: Fachverfahren, INFOsys Kommunal, Sozialwesen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Wohngeld: In die Moderne gehoben Bericht
[15.2.2019] Der IT-Dienstleister Dataport hat in Sachsen-Anhalt sowie der Freien und Hansestadt Hamburg neue Verfahren für die Bearbeitung von Wohngeldanträgen eingeführt. Damit ist nun unter anderem die Umsetzung eines Online-Antragsverfahrens möglich. mehr...
Wohngeld kann bald online beantragt werden.
Kreis Viersen: BIM-Manager im Amt
[4.2.2019] Ein BIM-Manager wird im Kreis Viersen künftig beim Building Information Modeling (BIM) unterstützen und Bauprojekte entsprechend begleiten. Jan van der Fels hat die neu geschaffene Position übernommen. mehr...
Ein BIM-Manager unterstützt künftig den Kreis Viersen.
Köln: eMeldung eingeführt
[1.2.2019] Ab sofort können in Köln Gewerbemeldungen auch elektronisch an das Ordnungsamt gesendet werden. mehr...
AKDB: Modul zum Teilhabeverfahrensbericht
[31.1.2019] Die Jugend- und Sozialhilfe-Software der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) verfügt jetzt über ein Modul zur Erstellung von Teilhabeverfahrensberichten. mehr...
Kreis Viersen: Vorreiter für BIM Bericht
[30.1.2019] Der Bereich Gebäudemanagement des Kreises Viersen setzt auf die Methode Building Information Modeling (BIM), um drei in Planung befindliche Bauprojekte nach den Prinzipien der zirkulären Wertschöpfung umzusetzen. mehr...
Neubau des Viersener Kreisarchivs: Pilot für den Einsatz von BIM.