Fujitsu:
56 Tablets für smarte Schule


[30.1.2017] Das Gymnasium Wendalinum in St. Wendel wurde als eine von zwei Pilotschulen für das Smart-School-Projekt im Saarland ausgewählt. Als Partner des Projekts hat das Unternehmen Fujitsu der Schule nun 56 Tablets zur Verfügung gestellt.

Das Unternehmen Fujitsu überreichte der Schulleitung des Gymnasiums Wendalinum 56 Tablets. Das Unternehmen Fujitsu hat der Schulleitung des Gymnasiums Wendalinum Mitte Januar dieses Jahres 56 STYLISTIC R726 Tablets übergeben. Das Gymnasium in St. Wendel ist eine von zwei Schulen im Saarland, die für das Smart-School-Projekt ausgewählt wurden (wir berichteten). Als offizieller Partner der Smart-School-Initiative engagiert sich Fujitsu nach eigenen Angaben dafür, den digitalen Wandel in deutschen Schulen Wirklichkeit werden zu lassen. Wie das Unternehmen mitteilt, verfügen die Tablets nicht nur über die aktuellste Technologie, sondern auch über ein stabiles Magnesium-Aluminiumgehäuse. Zudem könnten sie mit wenigen Handgriffen in ein vollwertiges Notebook verwandelt werden. „Bei dem Projekt geht es darum, zu zeigen, wie Technologie in einem geeigneten Ausmaß im Unterricht eingesetzt werden kann – natürlich nicht als Selbstzweck, sondern zur Optimierung des Unterrichts einerseits und zur Vorbereitung auf ein Leben im digitalen Zeitalter andererseits“, erklärt Knuth Molzen, Senior Director Client Computing Devices Central Europe bei Fujitsu. Dabei stelle Fujitsu nicht nur Hardware für das digitale Lernen zur Verfügung. Mit Securon for Schools biete das Unternehmen zudem eine Komplettlösung, die für eine administrative Entlastung der Lehrer sowie der IT-Verantwortlichen in Schulen sorge. (sav)

http://www.fujitsu.com

Stichwörter: Schul-IT, Fujitsu, Smart School, Saarland, St. Wendel

Bildquelle: H. Ohlmann

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Schleswig-Holstein / Saarland: Einheitliche Software für Schulen
[14.6.2019] Schulen in Schleswig-Holstein werden künftig eine einheitliche Verwaltungssoftware nutzen. weBBschule wurde vom Land Brandenburg entwickelt und soll auch im Saarland zum Einsatz kommen. mehr...
DigitalPakt Schule: Bremen und Niedersachsen kooperieren
[3.6.2019] Bremen und Niedersachsen wollen bei der Umsetzung des DigitalPakts Schule zusammenarbeiten. Vor allem die Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte nehmen sie dabei in den Blick. mehr...
Bremen: Schulen nutzen digitales Lehrmaterial
[24.5.2019] In Bremen finden die schulische Lern-Management-Plattform itslearning und die darauf zu findenden Lernmaterialen großen Anklang: Die Zahl der Nutzer ist seit dem Start deutlich gestiegen. mehr...
Die Oberschule Habenhausen ist eine von vielen Bremer Schulen, die mit Tablets und Lernvideos arbeitet.
Mecklenburg-Vorpommern: DigitalPakt gemeinsam umsetzen
[23.5.2019] Land, Kommunen, kommunale Spitzenverbände und der Zweckverband elektronische Verwaltung haben sich in Mecklenburg-Vorpommern auf eine abgestimmte Zusammenarbeit für die Umsetzung des DigitalPakts Schule verständigt. Auch mit der Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen hat das Land eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. mehr...
DigitalPakt Schule: Gelder können fließen
[20.5.2019] Schulträger können nun die Gelder aus dem DigitalPakt Schule beantragen. Die notwendige Verwaltungsvereinbarung von Bund und Ländern ist unterzeichnet. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
AixConcept GmbH
52076 Aachen
AixConcept GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Aktuelle Meldungen