CeBIT 2017:
Materna-Neuheiten für Behörden


[8.3.2017] Lösungen für die drei Touchpoints der digitalen Verwaltung präsentiert auf der CeBIT das Unternehmen Materna.

IT-Dienstleister Materna stellt an seinem Stand C18 in Halle 7 auf der CeBIT (20.-24. März 2017) Lösungen für die drei Touchpoints der digitalen Verwaltung vor: Behörden, Unternehmen und Bürger. Das Unternehmen zeigt dabei nach eigenen Angaben Wege auf, wie die öffentliche Verwaltung dem hohen Druck, Arbeitsaufwand und Kosten einzusparen, mit zunehmend digitalisierten und automatisierten Prozessen begegnen kann. So präsentiert Materna etwa neue Produkte zu den Themen elektronische Rechnung, elektronische Identifikation mit dem neuen Personalausweis, sicheres Signieren mit dem Smartphone und Chatbots als moderner Eingangskanal in den Bürgerservice. Ein weiteres Angebot des IT-Dienstleisters sind moderne und barrierefreie Web-Lösungen auf Basis des Content-Management-Systems Government Site Builder.
(bs)

www.cebit.de
www.materna.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, CeBIT 2017, Materna



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
CEBIT 2018: Mit Materna zur Citizen Blockchain
[23.5.2018] Intelligentes Formular-Management, Chatbots für den Behördeneinsatz, die elektronische Akte sowie Blockchain für die Verwaltung lauten die Themen am CEBIT-Stand des IT-Beratungsunternehmens Materna. mehr...
CEBIT 2018: 24 unter einem Dach
[22.5.2018] Insgesamt 24 IT-Dienstleister und Software-Unternehmen präsentieren sich im Rahmen der CEBIT unter dem Dach des Databund. Im Fokus des Messeauftritts des Verbands steht der digitale Wandel. mehr...
Leipzig: Gastgeber der Major Cities of Europe
[14.5.2018] Die Jahreskonferenz von Major Cities of Europe findet Ende Mai in Leipzig statt. Repräsentanten aus mehr als 15 Ländern tauschen sich dort über die Stadtentwicklung in Zeiten der Digitalisierung aus. mehr...
In die Kongresshalle am Zoo Leipzig lädt das Netzwerk Major Cities of Europe zur Jahreskonferenz ein.
19. ÖV-Symposium NRW: Digitale Veränderung im Mittelpunkt
[16.4.2018] Die Vorbereitungen für das 19. ÖV-Symposium NRW, das Anfang September in Münster stattfindet, sind angelaufen. Referenten aus der öffentlichen Verwaltung haben wieder die Möglichkeit, ihre Projekte und Lösungen einem großen Fachpublikum vorzustellen. mehr...
Intergeo 2018: DNA der Digitalisierung
[3.4.2018] Geoinformation ist die DNA der Digitalisierung, so die Ansicht der Veranstalter der diesjährigen Intergeo. 130 Referenten und 600 Firmen erwarten sie zu der Kongressmesse Mitte Oktober in Frankfurt am Main. mehr...
Auf der INTERGEO stehen auch 2018 Lösungen und Visionen rund um die Geoinformation im Zeitalter der Digitalisierung im Fokus.