ab-data:
Pößneck steigt um


[9.3.2017] Die Stadt Pößneck in Thüringen setzt nun auf die Finanz-Software des Velberter Unternehmens ab-data. Bis Mitte 2017 soll die Umstellung abgeschlossen sein.

Die Stadtverwaltung von Pößneck im thüringischen Saale-Orla-Kreis hat sich nach einem fast zweijährigen Auswahlverfahren dafür entschieden, auf die Finanz-Software des Velberter Unternehmens ab-data umzusteigen. Bereits Mitte des Jahres 2017 soll die Umstellung abgeschlossen sein, informiert der Hersteller. Die Kommunen im Freistaat Thüringen stehen vor größeren Veränderungen, denn fast alle Verwaltungen seien derzeit von Gebiets- und Funktionalreformen betroffen. Darüber hinaus sind technische Umstellungen zu bewältigen, zu denen unter anderem der softwareseitige Wechsel von Client/Server- auf Web-Technologie sowie die Umsetzung des E-Government-Gesetzes gehören, meldet das Unternehmen weiter. Vor diesem Hintergrund habe sich die Stadtverwaltung Pößneck im Bereich des Finanzwesens bewusst für die Einführung des Web-Verfahrens von ab-data entschieden. Das bezuschlagte Produkt ab-data Web Finanzwesen biete server- und clientseitig eine durchgängige Web-Funktion aller Module. Es könne daher flexibel an sich ändernde Gegebenheiten wie neue Standorte, erweiterte Nutzerkreise und wachsende Mobilitätsbedürfnisse angepasst werden. Die Umstellung der Software auf ab-data in Pößneck erfolgt zunächst mit kameralistischen Basismodulen, der spätere Umstieg auf die ab-data Doppikversion sei als vertragliche Option vereinbart worden, meldet das Unternehmen. Die Umstellung vom Altverfahren auf ab-data erfolgt in zwei Schritten unterjährig inklusive Übernahme aller historischen Daten. Der abgeschlossene EVB-Wartungsvertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Das ab-data Web Finanzwesen hat in Thüringen auf Gemeinde- und Städteebene bereits einen Marktanteil von ungefähr 25 Prozent (nach Einwohnern), und kommt laut Anbieter unter anderem in der Landeshauptstadt Erfurt zum Einsatz. (sav)

http://www.poessneck.de
http://www.ab-data.de

Stichwörter: Finanzwesen, ab-data, Pößneck



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
kdvz Rhein-Erft-Rur / Axians IKVS: Zusammenarbeit ausgebaut
[17.2.2020] Eine Consulting-Partnerschaft haben Axians IKVS und die kdvz Rhein-Erft-Rur vereinbart. Diese erweitert die bestehende Kooperation unter anderem um die Themenfelder Einführung neuer IKVS-Produkte und Neukundengewinnung. mehr...
Lübeck / Pforzheim: Entscheidung für IDL.KONSIS
[5.2.2020] Die Verwaltungen der Städte Lübeck und Pforzheim erstellen ihre konsolidierten Abschlüsse künftig mit der Software IDL.KONSIS. mehr...
Flensburg: Realer Testbetrieb für BI
[31.1.2020] Das Projekt zur Einführung eines Business-Intelligence-Systems bei der Stadtverwaltung Flensburg ist in den realen Testbetrieb gestartet. Gefördert wird es aus dem mFUND des BMVI. mehr...
Startschuss für realen Testbetrieb des BI-Projekts in Flensburg gefallen.
KDO: Neues E-Rechnungs-Portal
[27.1.2020] Der Gesetzgeber verpflichtet öffentliche Auftraggeber dazu, Rechnungen ab Mitte April in elektronischer Form zu verarbeiten. Mit einem E-Rechnungs-Portal möchte die KDO Kommunen bei der Umstellung unterstützen. mehr...
Das E-Rechnungs-Portal der KDO bietet Kommunen wie Lieferanten Unterstützung bei der Umsetzung der gesetzlichen Pflichten.
DATEV: Rechnungen einfach übermitteln
[21.1.2020] Aus der E-Mail direkt in die Cloud-Belegzentrale – mit DATEV Upload Mail soll die Übermittlung von Rechnungen vereinfacht werden. Die Funktion ist in Zusammenarbeit mit Nutzern über die neue Plattform DATEV Ideas entstanden. mehr...