Bocholt:
Städtischer Haushalt auf einen Klick


[15.3.2017] Der Etat der Stadt Bocholt ist ab sofort grafisch aufbereitet im Internet abrufbar. Dargestellt werden verschiedene Einnahmen- und Ausgabepositionen sowie Ergebnis- und Finanzpläne.

Haushalt der Stadt Bocholt jetzt grafisch aufbereitet im Internet abrufbar. Wie viel Geld die Stadt Bocholt einnimmt und wofür sie es ausgibt, das können interessierte Bürger jetzt mit wenigen Mausklicks im Internet abrufen. Denn die Verwaltung hat ihren Etat digital erfassen lassen, grafisch aufbereitet und auf der städtischen Website veröffentlicht. Wie die Stadt mitteilt, können sich die Nutzer durch diverse Einnahmen- und Ausgabepositionen klicken und Ergebnis- und Finanzpläne abrufen, die als Kuchendiagramm dargestellt werden. Neben absoluten und prozentualen Angaben würden auch Veränderungen zum Vorjahr angezeigt. „Durch die moderne und zeitgemäße Darstellung können sich Bürger und Nutzer einen schnellen Überblick über die Struktur des Bocholter Gesamthaushalts und der Teilhaushalte verschaffen“, sagt Reinhard Heidemann, stellvertretender Leiter des Fachbereichs für Finanzen bei der Stadt Bocholt. (bs)

www.bocholt.de/rathaus/finanzen

Stichwörter: Open Government, Open Data, Bocholt

Bildquelle: Stadt Bocholt

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Dortmund: Open-Data-Portal geplant
[21.6.2018] Ein Portal für offene Daten der Stadtverwaltung will Dortmund starten und damit dem bislang aufwendigen Bereitstellungsprozess der Daten entgegenwirken. mehr...
Offene Daten will Dortmund künftig über ein Online-Portal zur Verfügung stellen.
Interview: Faszinierende Möglichkeiten Interview
[21.6.2018] Im Interview mit Kommune21 erläutert Claus Arndt, Beigeordneter bei der Stadt Moers, warum Kommunen Open Data mutig angehen sollten, welche Vorteile sich ergeben und was in der Vorreiterstadt bereits umgesetzt wurde. mehr...
Claus Arndt, Beigeordneter bei der Stadt Moers
Nordrhein-Westfalen: Abschlussfilm über Open Government
[12.6.2018] Wie Open Government auf kommunaler Ebene umgesetzt werden kann, haben zehn Modellprojekte aus Nordrhein-Westfalen gezeigt. Ein Abschlussfilm gibt Einblicke in die Pilotprojekte. mehr...
Potsdam: Transparente Daten Bericht
[11.6.2018] Potsdam stellt Bürgern, Forschung und Wirtschaft digitale Datenbestände frei und transparent in einem Open-Data-Portal zur Verfügung. Im Vorfeld hatte die Stadt ein Konzept erstellt, das auf den Ergebnissen einer öffentlichen Online-Umfrage basiert. mehr...
Potsdam setzt sich mit Open Data strategisch auseinander.
Open Data: Strategisch vorgehen Bericht
[4.6.2018] Um das volle Potenzial von Open Data nutzen zu können, sollten Behörden bei der Bereitstellung strategisch vorgehen. Perfektionismus ist dabei nicht gefragt: Ein schrittweises Herantasten ist besser, als gar keine Daten zu veröffentlichen. mehr...
Verknüpfte Open-Data-Zyklen