Wettbewerb Digitale Stadt:
Teilnehmer stehen fest


[21.3.2017] 14 Kommunen aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich beim Wettbewerb Digitale Stadt beworben. Bis Ende März sollen nun die Finalisten gekürt werden. Welche Stadt ihre Vision einer Smart City verwirklichen kann, wird aber erst im Juni verkündet.

Ende vergangenen Jahres hatten der Digitalverband Bitkom und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) den Wettbewerb Digitale Stadt ausgelobt (wir berichteten), nun endete die Bewerbungsfrist. Wie der Bitkom berichtet, haben sich 14 Städte aus dem gesamten Bundesgebiet mit ihrer Vision einer digitalen Stadt beworben. Zu den Teilnehmern gehören demnach die Städte Bergisch Gladbach, Bremerhaven, Cottbus, Darmstadt, Göttingen, Gütersloh, Heidelberg (wir berichteten), Jena, Kaiserslautern (wir berichteten), Konstanz, Ludwigsburg, Paderborn, Ratingen und Wolfsburg (wir berichteten). Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder: „Mit ihrer Bewerbung haben die Städte schon jetzt gezeigt, dass sie zu den Vorreitern der digitalen Stadtentwicklung in Deutschland gehören – unabhängig vom Ausgang des Wettbewerbs.“
In einem nächsten Schritt wird laut Bitkom bis Ende März eine Shortlist mit denjenigen Städten erstellt, die in die engere Auswahl kommen. Die Gewinnerstadt werde dann im Juni 2017 im Rahmen des Nationalen Digitalgipfels bekannt gegeben. Die Gewinnerstadt soll von den Projektpartnern aus der Digitalwirtschaft mit neuesten digitalen Infrastrukturen und Anwendungen ausgestattet werden. Die ersten Anwendungen sollen bereits im Jahr 2018 in Betrieb gehen. (bs)

www.digitalestadt.org

Stichwörter: Panorama, Smart City, Bitkom, Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Oberhausen: Smart Parken mit Telekom-App
[23.7.2018] Einen weiteren Anwender für ihre Smart-City-Lösung Park and Joy hat die Deutsche Telekom gewonnen: Die Stadt Oberhausen wird die App in der zweiten Jahreshälfte 2018 einführen. mehr...
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen