ITEBO / Form-Solutions:
Ausfüllassistent fürs OpenR@thaus


[3.4.2017] In seine neue Lösung OpenR@thaus hat das Unternehmen ITEBO jetzt den intelligenten Ausfüllassistenten von Anbieter Form-Solutions integriert. Damit sollen elektronische Antrags- und Genehmigungsprozesse noch einfacher umgesetzt werden.

Die ITEBO-Unternehmensgruppe vertraut seit nunmehr zehn Jahren auf Lösungen der Firma Form-Solutions. Begonnen hatte die Kooperation mit dem Einsatz des Formularservers von Form-Solutions in der webbasierten Bauplattform ITeBAU. Kern des Formularservers sind über 1.300 intelligente Ausfüllassistenten und 4.000 PDF-Druckvorlagen für die öffentliche Verwaltung. Mit der Weiterentwicklung Antragsmanagement 3.0 hat Form-Solutions nun nach eigenen Angaben eine Lösung für eine zukunftsorientierte Prozessgestaltung geschaffen. Intelligente Ausfüllassistenten im HTML 5-Format bilden Verwaltungsdienstleistungen dabei online ab. Der Benutzer wird gezielt durch den Ausfüllprozess geführt, Informationen zielgerichtet und dienstleistungsspezifisch abgefragt. Durch den verkürzten Anfrageprozess werde die benötigte Ausfüllzeit auf ein Minimum reduziert, während gleichzeitig die Datenqualität steige. Auf dieses intelligente Antragsmanagement und das HTML 5-Format greift ITEBO jetzt bei seinem neuen Produkt OpenR@thaus zurück (wir berichteten). Die Lösung bietet öffentlichen Verwaltungen einen vordefinierten Baukasten mit E-Government-Prozessen. „Elektronisches Authentifizieren, online versenden und E-Payment sind Basisdienste, die für E-Government-Dienstleistungen nutzbar gemacht werden müssen“, meint ITEBO-Geschäftsführer Bernd Landgraf. Mit der Integration des Ausfüllassistenten von Form-Solutions könnten Synergieeffekte erzielt sowie eine schnelle Umsetzung und hohe Wirtschaftlichkeit gewährleistet werden. (bs)

www.itebo.de
www.form-solutions.de

Stichwörter: Fachverfahren, ITEBO, Form-Solutions, Formular-Management, E-Formulare



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Düsseldorf: Digitaler Passbild-Service
[6.7.2018] Ihr neues Foto für Reisepass oder Personalausweis können Bürger der Stadt Düsseldorf via De-Mail ab sofort direkt vom Fotografen in das Antragsverfahren der Stadt einspielen lassen. mehr...
In Düsseldorf können Passbilder via De-Mail künftig direkt vom Fotografen in das Antragsverfahren der Stadt übermittelt werden.
Metropolregion Rhein-Neckar: Handwerkerparkausweis bald online?
[6.7.2018] Der von der Metropolregion Rhein-Neckar vor zehn Jahren eingeführte regionale Handwerkerparkausweis erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Nun wird geprüft, ob der Ausweis künftig auch digital beantragt werden kann. mehr...
Der Handwerkerparkausweis für die Metropolregion Rhein-Neckar kann vielleicht bald online beantragt werden.
Brandenburg: Ein- und Auswanderung fürs OZG
[6.7.2018] Bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes wird das Land Brandenburg für das Themenfeld Ein- und Auswanderung zuständig sein. mehr...
Meldewesen: Keine Angst vor der Cloud Interview
[28.6.2018] Über ihre Erfahrungen beim Umstieg des Meldewesens in die Cloud berichten Cärstin Nüchter-Koch, Stadt Arnstadt, und Reiner Balduf, als Bereichsleiter Einwohnerwesen beim Datenverarbeitungsverbund Baden-Württemberg verantwortlich für das Umstellungsprojekt. mehr...
Cärstin Nüchter-Koch, Stadt Arnstadt; Reiner Balduf, Bereichsleiter Einwohnerwesen beim Datenverarbeitungsverbund Baden-Württemberg
Kreis Ammerland: Jugendamt setzt auf KDO-Software
[27.6.2018] Der Landkreis Ammerland setzt auf die Software KDO-Jugendwesen und konnte damit die Arbeitsabläufe effizienter gestalten. Die Sachbearbeiter schätzen insbesondere die neuen Möglichkeiten bei der Suchfunktion und der Filterung der Daten. mehr...