Rhein-Sieg-Kreis:
Neue Termin-Software


[13.4.2017] Eine neue Software sorgt beim Straßenverkehrsamt im Rhein-Sieg-Kreis für eine noch effizientere Terminvergabe. Die Lösung berücksichtigt differenziert sowohl die Anzahl und die Dauer der jeweiligen Anliegen als auch die personellen Ressourcen.

Eine neue Software optimiert im Rhein-Sieg-Kreis die Terminvergabe beim Straßenverkehrsamt. Der Rhein-Sieg-Kreis hat bereits vor Jahren die Möglichkeit der Terminvereinbarung eingeführt. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, kam das System aufgrund der starken Nachfrage bald an seine Grenzen und es gab keine freien Termine mehr. Das sei für das Straßenverkehrsamt Grund genug gewesen, ein neues Verfahren zu programmieren, das sowohl die Anzahl und die Dauer der jeweiligen Anliegen als auch die personellen Ressourcen effizient berücksichtigt. Nun seien auch kurzfristige Termine bei der laut eigenen Angaben fünftgrößten Zulassungsstelle Deutschlands möglich. Das neue Verfahren läuft seit Dezember 2016 im Testbetrieb. Allein durch das größere Kontingent sei der Anteil der Bürger, die mit Termin beim Straßenverkehrsamt vorsprechen von 30 auf 50 Prozent gestiegen. Ein weiterer Anstieg sei zu erwarten und von allen Seiten gewünscht. „Die Erfahrungen sind sehr positiv, denn wir können die Kundinnen und Kunden noch termingenauer bedienen und die Spitzenzeiten deutlich entzerren“, sagt Harald Pütz, Leiter des Straßenverkehrsamts. In Zukunft erhalten auch die Spontanbesucher bei der Anmeldung einen Termin, meldet der Kreis weiter. So soll eine bessere Planbarkeit für alle Seiten erreicht werden. (ve)

www.rhein-sieg-kreis.de

Stichwörter: Panorama, Rhein-Sieg-Kreis, Bürgerservice, Termin-Management

Bildquelle: Rhein-Sieg-Kreis

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Münster: Mit Online-Termin zur Ausländerbehörde
[21.2.2019] Einen Systemwechsel vollzieht derzeit die Ausländerbehörde der Stadt Münster: Künftig sollen Termine vor allem online vergeben werden. mehr...
Metropolregion Nordwest: Regionaler Ideenwettbewerb
[19.2.2019] Einen Ideenwettbewerb rund um die digitale Gesellschaft, Verwaltung und Partizipation startet die Metropolregion Nordwest. Bewerben können sich Verbände und Vereine, Institutionen, Netzwerke, wissenschaftliche Einrichtungen und Kommunen aus der Region. mehr...
NINA / KATWARN / BIWAPP: Warn-Apps tauschen sich aus
[5.2.2019] Die Warn-Apps NINA, BIWAPP und KATWARN stellen nun wechselseitig Gefahrenmeldungen bereit. Nutzer erhalten somit, egal welche der Apps sie installiert haben, die gleichen Informationen. mehr...
Ob NINA oder KATWARN: Die Nutzer erhalten künftig die gleichen Informationen.
MoWaS: Webbasierte Version im Test
[4.2.2019] Eine webbasierte Version von MoWaS, dem modularen Warnsystem des Bundes, ist in Baden-Württemberg vorgestellt worden. Sie soll Meldewege verkürzen und Kommunen noch besser an das System anbinden. mehr...
Hamburg: Zufrieden mit der Verwaltung?
[31.1.2019] Wie zufrieden die Hamburger mit ihrer Verwaltung sind, beispielsweise mit Blick auf die Online-Angebote, will die Freie und Hansestadt mittels Umfrage herausfinden. mehr...
Hamburg fragt die Bürger nach ihrer Zufriedenheit mit der Verwaltung.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen