Rhein-Sieg-Kreis:
Neue Termin-Software


[13.4.2017] Eine neue Software sorgt beim Straßenverkehrsamt im Rhein-Sieg-Kreis für eine noch effizientere Terminvergabe. Die Lösung berücksichtigt differenziert sowohl die Anzahl und die Dauer der jeweiligen Anliegen als auch die personellen Ressourcen.

Eine neue Software optimiert im Rhein-Sieg-Kreis die Terminvergabe beim Straßenverkehrsamt. Der Rhein-Sieg-Kreis hat bereits vor Jahren die Möglichkeit der Terminvereinbarung eingeführt. Wie die nordrhein-westfälische Kommune mitteilt, kam das System aufgrund der starken Nachfrage bald an seine Grenzen und es gab keine freien Termine mehr. Das sei für das Straßenverkehrsamt Grund genug gewesen, ein neues Verfahren zu programmieren, das sowohl die Anzahl und die Dauer der jeweiligen Anliegen als auch die personellen Ressourcen effizient berücksichtigt. Nun seien auch kurzfristige Termine bei der laut eigenen Angaben fünftgrößten Zulassungsstelle Deutschlands möglich. Das neue Verfahren läuft seit Dezember 2016 im Testbetrieb. Allein durch das größere Kontingent sei der Anteil der Bürger, die mit Termin beim Straßenverkehrsamt vorsprechen von 30 auf 50 Prozent gestiegen. Ein weiterer Anstieg sei zu erwarten und von allen Seiten gewünscht. „Die Erfahrungen sind sehr positiv, denn wir können die Kundinnen und Kunden noch termingenauer bedienen und die Spitzenzeiten deutlich entzerren“, sagt Harald Pütz, Leiter des Straßenverkehrsamts. In Zukunft erhalten auch die Spontanbesucher bei der Anmeldung einen Termin, meldet der Kreis weiter. So soll eine bessere Planbarkeit für alle Seiten erreicht werden. (ve)

http://www.rhein-sieg-kreis.de

Stichwörter: Panorama, Rhein-Sieg-Kreis, Bürgerservice, Termin-Management

Bildquelle: Rhein-Sieg-Kreis

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hochschule Würzburg-Schweinfurt: Bürgerfreundliche E-Government-Angebote
[13.8.2019] Attraktives E-Government kann nur entstehen, wenn die Bürger in die Gestaltung der Online-Prozesse einbezogen werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Projekt im Landkreis Fürth, das von der Hochschule Würzburg-Schweinfurt unterstützt wurde. mehr...
Studenten überreichen Untersuchungsergebnisse zum digitalen Werkzeugkasten an den bayerischen Landkreistag.
KI: Leuchttürme für Klima und Umweltschutz gesucht
[30.7.2019] Das Bundesumweltministerium plant eine Förderinitiative für Projekte, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen, um ökologische Herausforderungen zu bewältigen und beispielgebend für eine umwelt-, klima- und naturgerechte Digitalisierung sind. mehr...
Berlin: Wohnungen online an- und abmelden?
[26.7.2019] Der Berliner Senat spricht sich für die Möglichkeit aus, Wohnungen online an- und abzumelden. Der Gang aufs Amt erübrigt sich dadurch allerdings nicht. mehr...
Fotofix: Fotokabinen für Behörden
[18.7.2019] Das Unternehmen Fotofix bietet neben den klassischen Fotoautomaten nun auch solche an, die speziell Ansprüche der öffentlichen Hand erfüllen und mit Signatur-Tablet und Fingerabdruck-Scanner ausgestattet sind. mehr...
Fotoautomaten speziell für die Belange von Behörden bietet das Unternehmen Fotofix an.
Bremen: Fahrkarten selbst verwalten
[12.7.2019] Ein virtuelles Kunden-Center zur Abo-Selbstverwaltung in Echtzeit bietet jetzt die Bremer Straßenbahn AG an. Hinter „Meine BSAG“ steht die Lösung Abo-Online von HanseCom. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen