Braunschweig:
Zentral bei Facebook und Twitter


[30.5.2017] Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter hat die Stadtverwaltung Braunschweig einen neuen zentralen Auftritt gestartet. Abonnenten sollen so Stadtnachrichten erhalten.

Die Stadtverwaltung Braunschweig ist jetzt mit zentralen Auftritten bei Facebook und Twitter vertreten. Wie die Kommune in Niedersachsen meldet, sollen darüber Stadtnachrichten unter anderem über Straßensperrungen, Servicethemen, städtische Veranstaltungen sowie Initiativen der Stadtverwaltung informiert werden. „Die Mediennutzung der Menschen verändert sich“, erläutert Oberbürgermeister Ulrich Markurth. „Viele informieren sich heute vor allem im Internet.“ Auch von öffentlichen Einrichtungen werde zunehmend erwartet, dass sie die Bürger nicht mehr nur über klassische Medienkanäle informieren. „Das gilt für eine Stadtverwaltung mit ihren vielfältigen Themen mit direktem Bezug für die Bürgerinnen und Bürger natürlich besonders. Gleichzeitig wird der direkte Dialog mit den Braunschweigerinnen und Braunschweigern immer wichtiger.“ Laut Markurth will die Stadt außerdem einen Einblick vermitteln, was täglich in der Stadtverwaltung passiert und welche Themenvielfalt die Mitarbeiter dort bewegen. Wie wichtig solche Angebote sind, zeigen laut der Stadt gute Erfahrungen mit bereits bestehenden Facebook-Auftritten wie Braunschweig – Die Löwenstadt von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH oder der Berufsfeuerwehr. Die beiden zentralen Auftritte der Stadtverwaltung bei Facebook und Twitter werden von der Pressestelle der Kommune betreut. (ve)

www.braunschweig.de/sozialemedien
Die Stadt Braunschweig bei Twitter (Deep Link)
Die Stadt Braunschweig bei Facebook (Deep Link)

Stichwörter: Braunschweig, Social Media, Facebook, Twitter



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Instagram: Kreis Unna ist dabei
[16.7.2018] Aussagekräftige Bilder mit einem kurzen erklärenden Text – darauf setzt jetzt auch der Kreis Unna und hat einen Instagram-Account eröffnet. mehr...
Düsseldorf: App zur Sauberkeit kommt gut an
[13.7.2018] Die App „Düsseldorf bleibt sauber“ ist ein großer Erfolg: Seit dem 12. Juni wurden darüber 566 Meldungen zur Verbesserung der Stadtsauberkeit übermittelt. mehr...
Düsseldorf: Plakatmotiv zur Aktion Stadtsauberkeit.
Social Media: Urheberrecht beachten Bericht
[13.7.2018] Beim Teilen von Medien auf Social-Media-Plattformen kann es zu Urheberrechtsverletzungen mit rechtlichen Folgen kommen. Eine Einwilligung zum Teilen des Werks seitens der Urheber schützt vor Abmahnungen. mehr...
Harburg: Bezirksamt jetzt auf Instagram
[11.7.2018] Mit einem ersten #Instawalk im Rathaus hat der Hamburger Bezirk Harburg seinen Instagram-Kanal gestartet. mehr...
Hamburger Bezirk Harburg nutzt Instagram.
Kreis Borken: Neu bei Instagram
[27.6.2018] Insbesondere die jüngere Zielgruppe will der Kreis Borken mit seinem neuen Account beim Bildnetzwerk Instagram erreichen. mehr...
Insbesondere die jüngere Zielgruppe will der Kreis Borken mit seinem Instagram-Account erreichen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen