Kreis Potsdam-Mittelmark:
Jobcenter tauscht Daten sicher aus


[2.6.2017] Eine anwenderfreundliche E-Mail-Verschlüsselung des Unternehmens procilon sorgt beim Jobcenter des Landkreises Potsdam-Mittelmark für einen sicheren Datenaustausch mit der Bundesagentur für Arbeit.

Um die zunehmende Anzahl von Anfragen an die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg besser bewältigen zu können, will der Kreis Potsdam-Mittelmark intensiver auf digitale Kommunikation setzen. Damit Anwender bei der elektronischen Übermittlung personenbezogener Daten die Anforderungen des Datenschutzes erfüllen, bietet die BA einen Basisdienst zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung an und stellt allen Mitarbeitern der BA jeweils einen öffentlichen Schlüssel zur Verfügung. Laut dem Unternehmen procilon baut diese Schlüsselvielzahl allerdings für den einzelnen Nutzer im Jobcenter, der Daten zur BA senden will, eine Akzeptanzhürde auf. Abhilfe könne hier eine automatisierte zentrale Lösung schaffen, die dem einzelnen Anwender vom administrativen Aufwand entlastet und ihm dennoch die Gewissheit gibt, den Datenschutz einzuhalten. Die Virtuelle Poststelle proGOV von procilon stelle nicht nur unterschiedliche Kommunikationswege, wie E-Mail, De-Mail, OSCI oder EGVP bereit, sondern sei von Haus aus in der Lage, die dazu notwendigen Schlüssel mit einem hohen Automatisierungsgrad zu managen und sichere Kommunikation in eine bestehende IT-Landschaft zu integrieren. Dies habe die Kommune in Brandenburg überzeugt. „Vor Kurzem ist proGOV in unserem Haus nun produktiv in Betrieb genommen worden“, sagt Ricky Schachtschneider, Fachdienstleiter Serviceangelegenheiten im Jobcenter MAIA. „ Damit sind wir unserem Ziel der Einführung einer nutzerfreundlichen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Jobcenter-Mitarbeiter ein deutliches Stück näher gekommen. Wir können nun flächendeckend den Basisdienst der BA für Anfragen und Meldungen nutzen und fühlen uns auch in Bezug auf die Einhaltung von rechtlichen Anforderungen des Datenschutzes sicher. Insbesondere der hohe Automatisierungsgrad des proGOV Gateways hat uns davon überzeugt, auf die Kompetenz der procilon zurückzugreifen.“ (ve)

http://www.potsdam-mittelmark.de
http://www.procilon.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, procilon, Kreis Potsdam-Mittelmark



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
Awareness: Im Visier der Hacker Bericht
[17.1.2022] Erfolgversprechende Cybersecurity-Strategien beruhen auf drei Säulen: Mensch, Technologie sowie Organisation und Prozesse. Allerdings wird die zentrale Säule – der Mensch – allzu oft sträflich vernachlässigt. mehr...
Die drei Säulen einer Cybersecurity-Strategie.
Baden-Württemberg: Umfassende Cybersicherheitsstrategie
[12.1.2022] Der Ministerrat des Landes Baden-Württemberg hat eine Cybersicherheitsstrategie beschlossen. Das umfassende Gesamtkonzept nimmt alle gesellschaftlichen Aspekte der Cyber-Sicherheit in den Blick. Die Cybersicherheitsagentur Baden-Württemberg (CSBW) spielt dabei eine zentrale Rolle. mehr...
Baden-Württemberg: Umfassende Strategie für mehr Cyber-Sicherheit beschlossen.
Dataport/BSI: Zusammenarbeit bei der IT-Sicherheit
[11.1.2022] Beim Thema IT-Sicherheit wollen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der IT-Dienstleister Dataport künftig enger zusammenarbeiten. mehr...
IT-Sicherheit: Kehrseite der Digitalisierung Bericht
[10.1.2022] Mit fortschreitendem Digitalisierungsgrad häufen sich Cyber-Angriffe und IT-Sicherheitsvorfälle. Die jüngsten Vorkommnisse in Schwerin, Witten und Sachsen-Anhalt werfen ein Schlaglicht auf den Zustand der IT-Sicherheit in Kommunen. mehr...
Cyber-Angriff: Auch Kommunen sind betroffen.
Virtual Solution: BSI gibt SecurePIM für Android 11 frei
[21.12.2021] Die mobile Kommunikationsanwendung SecurePIM Government SDS erhielt vom BSI eine Freigabe für Android 11 bis hin zum Geheimhaltungsgrad VS-NfD. Damit kann die Lösung jetzt auch auf modernsten Endgeräten betrieben werden. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

procilon GmbH
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GmbH
Aktuelle Meldungen