SecurePIM:
BSI zertifiziert App


[29.6.2017] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat der Sicherheitsapp SecurePIM Government SDS von Virtual Solution die Zulassung erteilt. Die Lösung kann somit für Informationen des Geheimhaltungsgrads „Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch“ genutzt werden.

Das Unternehmen Virtual Solution hat vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zulassung für seine Sicherheitsapp SecurePIM Government SDS (Sicherer Datensynchronisationsdienst) erhalten. Damit können laut Unternehmensangaben Informationen des Geheimhaltungsgrads „Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch“ mit der Anwendung verarbeitet und übertragen werden. Das BSI habe Virtual Solution bereits im September 2015 für das Produkt SecurePIM Government SDS eine vorläufige Zulassung erteilt. Der Evaluierungsprozess sei fortgeführt worden und nun mit der Zulassung für Version 7.x abgeschlossen. SecurePIM ist laut Virtual Solution die einzige vom BSI zugelassene Lösung für Mobilgeräte mit iOS-Betriebssystem. Die finale Zulassung gelte bis zum 31. Mai 2020. Über die hohen Sicherheitsstandards hinaus bietet die SecurePIM-App laut Anbieter auch die Funktionalitäten eines Personal-Information-Managers mit E-Mail, Kalender und Kontakten, integriert einen abgesicherten Webbrowser sowie eine sichere Kamerafunktion und enthält eine gesicherte Dokumentenverwaltung. Die SecurePIM-Lösung biete eine flexible, dynamische und sichere Lösung, die sich leicht in unterschiedliche bestehende Infrastrukturen integrieren lasse. Darüber hinaus planen das BSI und Virtual Solution die Erweiterung des SecurePIM-Containers um ein sicheres Messaging, sichere Telefonate und die Bearbeitung von Office-Dokumenten auf dem iOS-Gerät. „Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde ist es unsere Aufgabe, der Bundesverwaltung eine sichere mobile Kommunikation zu ermöglichen“, sagt BSI-Präsident Arne Schönbohm. „Unsere Erkenntnisse stellen wir auch den Ländern und Kommunen sowie den Betreibern Kritischer Infrastrukturen zur Verfügung. Die Zulassung von SecurePIM ist ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der IT-Sicherheit beim Einsatz von iOS-Geräten in diesen Bereichen. Die Vertrauenswürdigkeit zentraler Sicherheitslösungen von deutschen Anbietern ist dabei ein Alleinstellungsmerkmal, das zum Erhalt unserer technologischen Souveränität im Bereich der Cyber-Sicherheit beiträgt.“ (ve)

http://www.virtual-solution.com

Stichwörter: IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit, Virtual Solution, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), SecurePIM, Apps



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
GAIA-X: DATEV wird Day-1-Mitglied
[30.11.2020] Das europäische Cloud-Projekt GAIA-X hat die formelle Gründung hinter sich, erste Mitglieder treten der Initiative bei. Unter den rund 100 Day-One-Mitgliedern ist auch IT-Dienstleister DATEV. mehr...
Komm.ONE: IT entlastet Gesundheitsämter
[26.10.2020] Mit einem verschlüsselten Zugang zur Datenbank der Bundesregierung entlastet Komm.ONE Gesundheitsämter während der Corona-Pandemie bei den Einreiseanmeldungen. Infizierte können so schneller identifiziert und die Quarantäne effizienter überwacht werden. mehr...
DigiLabs20: Internationale Konferenz
[15.10.2020] Digitalisierungslabore und -agenturen spielen eine wichtige Rolle für den Digitalisierungsfortschritt. Um sie stärker miteinander zu vernetzen, findet vom 10. bis 11. November in Lübeck eine Hybrid-Konferenz der europäischen Digitallabore statt. mehr...
Bayern: Digitaler Werkzeugkasten für Landkreise
[12.10.2020] Ein digitaler Werkzeugkasten soll die bayerischen Landkreise bei der nutzerfreundlichen Digitalisierung von Verwaltungsleistungen unterstützen. Den Anfang haben sieben Pilotkommunen gemacht. mehr...
Dataport: Open-Source-Lösung für die Verwaltung
[7.10.2020] IT-Dienstleister Dataport hat mit einem breiten Partnernetzwerk eine quelloffene Software-Suite für die öffentliche Verwaltung entwickelt, die Bedienkomfort und Datensicherheit vereint. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
Net at Work GmbH
33104 Paderborn
Net at Work GmbH
Consultix GmbH
28195 Bremen
Consultix GmbH
Aktuelle Meldungen