Konstanz:
Open Data nach Ulmer Vorbild


[10.8.2017] Die Verwaltung der Stadt Konstanz will sich mit Open Data künftig zugänglicher präsentieren. Als Vorbild dient der Kommune dabei die Stadt Ulm.

Mit einem ersten Open Government Dialog hat die Stadt Konstanz das Projekt Digitalisierung der Verwaltung gestartet. Experten von Universität und Stadt diskutierten dabei mit den Bürgern über die Bedeutung von Open Government und Open Data und wie die Öffnung der Verwaltung in Konstanz gelingen kann. Dabei will sich Konstanz ein Beispiel an der Stadt Ulm nehmen – diese sei mit rund 120.000 Einwohnern zwar größer als Konstanz, in Lage und Struktur aber doch sehr ähnlich, erklärte Eberhard Baier aus dem Referat des Konstanzer Oberbürgermeisters. Die Open-Government- und Beteiligugsprojekte der Stadt Ulm seien alltagsnah: So konnten die Bürger etwa in einem digitalen Dialog zum Thema ÖPNV ihre Wünsche zur Linienführung der Busse, Taktung und Ausstattung der Fahrzeuge an die Stadt herantragen. Darüber hinaus hat die Stadt mithilfe von Open Data beispielsweise eine Karte entwickelt, die die Standorte aller Kindergärten und die dort verfügbaren Plätze anzeigt. Wie die Stadt Konstanz mitteilt, diente der Open Government Dialog in erster Linie dazu, den Prozess anzuschieben und Politiker, Bürger und Vertreter der Wirtschaft zu vernetzen. Konkrete Projekte seien jedoch noch nicht geplant. (bs)

www.konstanz.de
www.ulm.de

Stichwörter: Open Government, Open Data, Ulm, Konstanz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Open WahlData: Neuer Standard in der Entwicklung
[17.7.2018] Ein Projekt zur Entwicklung des Standards Open WahlData hat jetzt die kdvz gestartet. Partner sind die Städte Bonn, Düsseldorf und Köln, das Unternehmen vote iT, der Dienstleister Südwestfalen-IT sowie Vertreter der Open Data Community. mehr...
OWL: Open-Data-Portal geht online
[9.7.2018] Für den Raum Ostwestfalen-Lippe (OWL) ist ein gemeinsames Open-Data-Portal gestartet. Es wird vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) zur Verfügung gestellt. Aktuell beteiligen sich der Kreis Lippe sowie die Gemeinde Stemwede. mehr...
Kreis Wesel: Open-Data-Portal und Karriereseite
[29.6.2018] In dieser Woche hat der Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen sein Open-Data-Portal freischaltet sowie eine neue Job- und Karriere-Website gestartet. mehr...
Dortmund: Open-Data-Portal geplant
[21.6.2018] Ein Portal für offene Daten der Stadtverwaltung will Dortmund starten und damit dem bislang aufwendigen Bereitstellungsprozess der Daten entgegenwirken. mehr...
Offene Daten will Dortmund künftig über ein Online-Portal zur Verfügung stellen.
Interview: Faszinierende Möglichkeiten Interview
[21.6.2018] Im Interview mit Kommune21 erläutert Claus Arndt, Beigeordneter bei der Stadt Moers, warum Kommunen Open Data mutig angehen sollten, welche Vorteile sich ergeben und was in der Vorreiterstadt bereits umgesetzt wurde. mehr...
Claus Arndt, Beigeordneter bei der Stadt Moers
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen