Rheinstetten:
Vernetzter Online-Bürgerservice


[14.8.2017] Die baden-württembergische Stadt Rheinstetten launcht ihr neues kommunales Serviceportal mit Anbindung an die Plattform service-bw und Behördenruf 115.

Die Stadt Rheinstetten präsentiert ihr neues Bürgerserviceportal. Mit ihrem neuen kommunalen Serviceportal hat die Stadt Rheinstetten ihren digitalen Bürgerservice ausgebaut. Wie die Firma Seitenbau mitteilt, habe die Stadt sich für die Seitenbau-Software-Lösung service-kommune.de entschieden. Durch die Schnittstelle zum AdminCenter der Plattform service-bw, dem offiziellen Serviceportal des Landes Baden-Württemberg, können sämtliche Daten und Inhalte zu den Verwaltungsleistungen der Stadt Rheinstetten nur noch in einer Plattform gepflegt werden. Da die verantwortlichen Redakteure der Stadt bereits mit der Eingabe der aktuellen Daten weitgehend fertig waren, konnte die neue Plattform inklusive aktueller Inhalte in einer Zeit von nur wenigen Wochen erstellt und in Betrieb genommen werden, berichtet die Firma Seitenbau. Dadurch, dass Rheinstetten die Datenbasis zusätzlich noch als Quelle für den offiziellen Behördenruf 115 nutzt, können in Zukunft alle drei wesentlichen Kanäle des kommunalen Bürgerservices über eine einzige Stelle zur Pflege der Inhalte bespielt werden. Dies spare Zeit und Ressourcen, meldet Seitenbau. Ein weiterer Vorteil sei die Erhöhung der Gesamtqualität des Bürgerservices, der nicht nur Vorteile für die kommunale Verwaltung, sondern auch für die Bürger und Unternehmen der Stadt biete. Durch zentrale Eingabe der Inhalte an einer Stelle sei garantiert, dass alle Angaben zu den Dienstleistungen der Stadt jederzeit aktuell und konsistent sind. Durch die Übernahme der Such- und Recherchefunktionen des Serviceportals Baden-Württembergs könne die gewünschten Leistungen einfach über verschiedene Zugangswege und Mechanismen – Volltextsuche, Lebenslagen, Behörden, Leistungen – gefunden werden. Darüber hinaus ist das neue Serviceportal auch mit mobilen Endgeräten nutzbar und barrierefrei, informiert Seitenbau. Nach der Stadt Konstanz (wir berichteten) ist Rheinstetten, die zweite Kommune in Baden-Württemberg, die auf den Ansatz der Verknüpfung des landesweiten Bürgerservice von Service-BW mit dem eigenen kommunalen Service im Web setzt. (sav)

http://service.rheinstetten.de
http://www.seitenbau.com

Stichwörter: Portale, CMS, Seitenbau, Rheinstetten

Bildquelle: service.rheinstetten.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
krz: Weitere Serviceportale im Verbandsgebiet
[27.1.2023] Im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) haben etliche Kommunen zum Jahreswechsel ihre Serviceportale freigeschaltet. Damit sind jetzt gut 44 Prozent aller Portalkommunen online. mehr...
Köln: Website spricht 15 Sprachen
[26.1.2023] Die Website der Stadt Köln ist ab sofort in 15 Sprachen verfügbar. Darüber hinaus wurde eine neue Assistenz-Software zur Barrierearmut in den Auftritt integriert. mehr...
Mönchengladbach: Reitkennzeichnung via Web bestellen
[20.1.2023] Über das Serviceportal der Stadt Mönchengladbach können Reitkennzeichen und -plaketten jetzt online bestellt werden. Sie sind in Nordrhein-Westfalen Pflicht, sofern auf privaten oder öffentlichen Straßen oder im Wald geritten wird. mehr...
Schortens / Bockhorn: Neue Websites im Kreis Friesland
[17.1.2023] Im Kreis Friesland warten gleich zwei Kommunen mit erneuerten Websites auf. Ein modernes Erscheinungsbild und eine optimierte Bedienbarkeit mit einfachem Zugang zu den Verwaltungsdienstleistungen waren sowohl der Stadt Schortens als auch der Gemeinde Bockhorn wichtig. mehr...
Großformatige Bilder sollen auf der neuen Website der Stadt Schortens für sich sprechen.
Herne: OZG-Vorgaben erfüllt
[16.1.2023] Die OZG-Umsetzung hat viele Kommunen vor große Herausforderungen gestellt. Die Stadt Herne hat es geschafft, zum Fristende alle OZG-relevanten kommunalen Verwaltungsdienste online zu bringen. Möglich wurde das durch die enge Zusammenarbeit zentraler und dezentraler Stellen. mehr...
Herne hat die OZG-Umsetzung geschafft.