Schmalkalden:
Flottenüberblick in Echtzeit


[14.9.2017] In Schmalkalden optimiert das Internet der Dinge die Routenplanung der Stadtreinigung. Möglich machen dies die Unternehmen Vodafone und Dako mit einer speziellen Telematik-Lösung.

Die gesamte Flotte der Stadtreinigung Schmalkalden funkt seit diesem Jahr im Internet der Dinge. Möglich macht das laut eigenen Angaben das Unternehmen Vodafone in Kooperation mit dem Telematik-Spezialisten Dako. Über eine fest verbaute Telematik-Box mit Vodafone-Global-SIM stehen in Schmalkalden alle Beteiligten in ständigem Datenaustausch – von den Disponenten über die Fahrer bis hin zu den 62 Flottenfahrzeugen selbst. Daten, die bislang für jedes Fahrzeug einzeln ausgelesen wurden, werden jetzt automatisch übertragen. „Mit der Telematik-Lösung kann die Einsatzleitung in Echtzeit über eine webbasierte Anwendung mit der gesamten Fahrzeugflotte kommunizieren“, erklärt Tobias Kolb, Telematik-Spezialist von Dako. Laut Vodafone können mit der Lösung über ein Dashboard die Lenk- und Ruhezeiten der Flottenfahrzeuge geprüft oder Daten zum Zustand einzelner Fahrsysteme abgefragt werden. Die Live-Übersicht und Analyse helfe wiederum bei der Routenplanung und dem Routencontrolling. Hier sorge die Lösung für einen höchst effizienten Einsatz von Fahrzeugen und Personal und für eine optimierte CO2-Bilanz dank reduziertem Spritverbrauch. Letzterer kann laut Vodafone um bis zu zehn Prozent reduziert werden. In Summe lassen sich die Fuhrparkkosten mit dem Einsatz der Lösung um bis zu 20 Prozent senken. „Bereits jetzt konnten wir bei der Einsatzleitung eine enorme Zeiteinsparung feststellen“, berichtet außerdem Frank Jaeger, Betriebsleiter bei der Schmalkaldener Stadtreinigung. Ein weiterer Vorteil: Die Fahrzeuge sind dank Geofencing – einer metergenauen Ortung – besser vor Diebstahl geschützt. Wie Vodafone mitteilt, können an der Lösung Interessierte zwischen drei Paketen wählen: Telematik Classic, Telematik Premium light und Telematik Premium. Die Pakete umfassen die Telematik-Box für das Fahrzeug inklusive der SIM-Karte mit einer deutschland- oder europaweiten Flatrate sowie die webbasierte Applikation. Die Leistungen werden zu einem monatlichen Festpreis abgerechnet. (ve)

www.ssr-gmbh.de
www.vodafone-deutschland.de
www.dako.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Vodafone, Dako, Schmalkalden



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Dortmunder Systemhaus: Bei E-Government im Zeitplan
[16.5.2018] Das Dortmunder Systemhaus liegt bei der Umsetzung des E-Government-Gesetzes im Zeitplan. Eine besondere Herausforderung für den IT-Dienstleister stellt die IT-Unterstützung der Dortmunder Schulen dar. mehr...
Dortmund: IT-Dienstleister liegt bei der E-Government-Umsetzung im Plan.
Zukunftskommune@bw: Fünf digitale Gewinner
[7.5.2018] Heidelberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Ulm und ein Verbund um die Landkreise Biberach, Böblingen, Karlsruhe, Konstanz und Tuttlingen gehen als Gewinner aus dem Wettbewerb Digitale Zukunftskommune@bw hervor. mehr...
Digitalisierungsminister Thomas Strobl zeichnet die fünf Gewinner des Wettbewerbs „Digitale Zukunftskommune@bw“ aus.
Hamburg: Plattform für Verwaltungsservices
[4.5.2018] Im Herbst will Hamburg eine Plattform freischalten, die alle wesentlichen Verwaltungsservices online anbietet. Damit will die Freie und Hansestadt eine Vorreiterrolle bei der Digitalisierung einnehmen. mehr...
Hamburg arbeitet an einer Plattform, die alle wesentlichen Verwaltungsservices online anbietet.
Jena: Digitale Modellregion
[2.5.2018] Jena will als Smart-City-Modellregion die Digitalisierung ausbauen und in unterschiedlichste Bereiche der Stadt integrieren. Eine Acht-Punkte-Strategie gibt den Fahrplan vor. mehr...
Oberbürgermeister Albrecht Schröter (l.) und Minister Wolfgang Tiefensee stellen Acht-Punkte-Strategie für die Smart City Jena vor.
Brandenburg: Neues Landesverwaltungsnetz
[2.5.2018] Bis Ende kommenden Jahres soll das Landesverwaltungsnetz in Brandenburg modernisiert und so leistungsfähiger, schneller und sicherer werden. Das Unternehmen Deutsche Telekom führt dabei eine neue Kommunikationstechnik für die Verwaltung ein. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen