Preußisch Oldendorf:
Touchscreen statt Kreidetafel


[15.9.2017] Ein Tafel-Upgrade hat in der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf stattgefunden. Unterstützt vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat die Stadt dort zwölf Kreidetafeln durch großformatige Touch Displays ersetzt.

Preußisch Oldendorf: Upgrade im Klassenraum an der Sekundarschule. Pünktlich zum Schulanfang sind jetzt zwölf Klassenzimmer der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf mit großformatigen Touch Displays der Firma Prowise ausgestattet worden. Wie das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) mitteilt, sollen die 84-Zoll-Touchscreens den Unterricht erheblich erleichtern. Circa 74.000 Euro habe die nordrhein-westfälische Stadt in die Geräte investiert. krz-Mitarbeiter haben bei der Inbetriebnahme sowie der Einweisung der Geräte und deren Software unterstützt. Die Funktionen des Displays habe die Schulleitung außerdem im Vorfeld anhand eines beim krz installierten Geräts begutachten und testen können. „Die Displays sind kein Zusatz, sondern ein Ersatz für die vorherigen Kreidetafeln“, erklärt Reinhard Schwettlick, IT-Verantwortlicher der Stadt. „So findet die Digitalisierung endlich Einzug in die Klassenzimmer.“ Einige Funktionen der Geräte nennt Lars Brindöpke vom krz: „Die Lehrer können Tafelbilder speichern, sie in der nächsten Unterrichtsstunde weiterverarbeiten und erkrankten Schülern die Informationen einfach über die Cloud zur Verfügung stellen.“ Die hohe Auflösung in Ultra HD LED sorgt beim Touch Display außerdem für starken Kontrast und Schärfe, was Sehprobleme durch Lichteinfall, Schattenwurf oder Sonneneinstrahlung verhindert, beschreibt das krz weitere Vorteile der Geräte. (ve)

www.preussischoldendorf.de
www.krz.de

Stichwörter: Schul-IT, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Preußisch Oldendorf, Prowise

Bildquelle: krz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Stolberg: Gymnasium ersetzt Server durch Cloud
[9.7.2018] Das Ritzefeld-Gymnasium der Stadt Stolberg tauscht Server gegen Cloud: Hierzu wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit dem Schul-IT-Experten AixConcept unterzeichnet. mehr...
AixConcept-Geschäftsführer Thomas Jordans (l.) und Uwe Bettscheider, Schulleiter des Ritzefeld-Gymnasiums der Stadt Stolberg, unterschreiben den Kooperationsvertrag.
Schleswig-Holstein: Bildungspaket stellt Weichen
[6.7.2018] Ein digitales Bildungspaket hat das Land Schleswig-Holstein vorgestellt. Es bündelt die bisherigen Einzelmaßnahmen, wie etwa das Projekt „Lernen mit digitalen Medien“, und beinhaltet neue Projekte, wie die Einführung einer einheitlichen Schulverwaltungssoftware. mehr...
Schleswig-Holstein stellt die Weichen für das Lernen mit digitalen Medien.
LOGINEO NRW: Nachtragsvereinbarung unterzeichnet
[5.7.2018] Eine Nachtragsvereinbarung zur Finalisierung von LOGINEO NRW haben jetzt die Projektpartner unterzeichnet. Damit soll die Arbeits- und Kommunikationsplattform ab Oktober zur Verfügung stehen. mehr...
Aachen: App ersetzt schwarzes Brett
[27.6.2018] Eine eigene Schul-App haben die Schüler des St.-Leonhard-Gymnasiums in Aachen entwickelt und damit beim Wettbewerb DigiYou gewonnen. mehr...
App LEO des Gymnasiums St. Leonhard in Aachen beim DigiYou-Wettbewerb ausgezeichnet.
Kultusministerkonferenz: Digitalpakt Schule auf dem Weg
[20.6.2018] Bund und Länder haben auf der Kultusministerkonferenz in Erfurt ihr gemeinsames Ziel bekräftigt, im kommenden Jahr den Digitalpakt Schule zu starten. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen