Bayern:
BSI-Zertifikat für Authega


[11.10.2017] Der bayerische Authentifizierungsdienst Authega ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach ISO 27001 zertifiziert worden.

Für das bayerische Authega-Verfahren ist jetzt die ISO 27001-Zertifizierung vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) durchgeführt worden. „Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur digitalen Verwaltung der Zukunft“, bewertet Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker die Zertifizierung. „In Bayern wird Authega an die BayernID angebunden und steht somit allen staatlichen und kommunalen E-Government-Diensten kostenlos zur Verfügung.“ Wie das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat berichtet, hat der Freistaat den Authentifizierungsdienst Authega auf Basis der ELSTER-Technologie für die allgemeinen Verwaltungsverfahren entwickelt. Laut Ministeriumsangaben werden über Authega bereits knapp 40.000 Zugangszertifikate zu Fachverfahren im Freistaat verwaltet. Zum Einsatz komme Authega beispielsweise im Portal Mitarbeiterservice Bayern, bei Förderverfahren der EU im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie oder im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. (ve)

www.stmflh.bayern.de

Stichwörter: Digitale Identität, Bayern, BSI, Authega



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
BNetzA: Alternative Identifizierungsmethoden
[22.6.2018] Mit den von der Bundesnetzagentur festgelegten Mindestanforderungen an alternative Identifizierungsmethoden für qualifizierte Vertrauensdienste soll die Verfahrensauswahl für medienbruchfreie Online-Dienste ausgeweitet werden. mehr...
Düsseldorf: Türöffner zur eID-Funktion
[17.5.2018] Das erste Service-Terminal zur Nutzung der eID-Funktion des Personalausweises ist jetzt in Düsseldorf in Betrieb gegangen. Weitere Terminals sollen folgen. Ebenso sollen künftig mehr städtische Dienstleistungen darüber abrufbar sein. mehr...
Düsseldorf nimmt erstes Service-Terminal für eID-Funktion des Personalausweises in Betrieb.
Argenbühl: Verein betreibt Bürger-Terminal
[8.5.2018] In der Gemeinde Argenbühl in Baden-Württemberg betreibt ein Verein in einer Rathaus-Außenstelle ein Bürger-Terminal, über das Verwaltungsdienstleistungen mittels eID genutzt werden können. mehr...
Erste Erlebnisse am Bürger-Terminal im Rathaus Eglofs in Argenbühl.
AusweisApp2: Neues Feature und Tutorial
[5.4.2018] Mit der aktuellen Version der AusweisApp2 können NFC-fähige Smartphones als Kartenlesegerät genutzt werden. Wie das funktioniert, erklärt ein neues Video-Tutorial. mehr...
Südtirol: SPID ersetzt eGov-Account
[5.4.2018] Der eGov-Account Südtirol ist von der italienweiten digitalen Identität SPID abgelöst worden. Bürger haben darüber unter anderem Zugang zu den momentan 64 Online-Diensten der Südtiroler Verwaltung. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen