Baden-Württemberg:
Weiterentwicklung von paedML Linux


[12.10.2017] Das Unternehmen Univention unterstützt das Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg auch künftig bei der Weiterentwicklung der pädagogischen Musterlösung paedML Linux.

Univention, Spezialist für IT- und Identity Management, arbeitet im Rahmen seines bestehenden Service- und Supportvertrags weiterhin mit dem Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg zusammen. Wie Univention berichtet, stellt das LMZ damit die professionelle technische Weiterentwicklung der pädagogischen Schul-IT-Musterlösung paedML Linux sicher. Diese bietet umfangreiche Funktionen zur datenschutzkonformen Verwaltung von Schüler- und Lehrerdaten und unterstützt den Einsatz digitaler Medien im Unterricht. paedML Linux basiert auf der Univention-Lösung UCS@school und steht allen Schulen in Baden-Württemberg zur Verfügung (wir berichteten). „Die Zusammenarbeit mit dem LMZ ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum führenden Anbieter für Lösungen zum Management schulischer IT-Infrastrukturen“, sagt Peter Ganten, Geschäftsführer von Univention. „Bereits heute profitieren mehr als 500 Schulen in Baden-Württemberg von paedML Linux, und wir werden gemeinsam mit dem LMZ auch künftig die Digitalisierung der Bildung aktiv vorantreiben.“ Perspektivisch plant das Landesmedienzentrum laut Univention die Anbindung weiterer Dienste an paedML sowie die Integration von mobilen Geräten in die IT-Infrastruktur der Schulen. (bs)

www.lmz-bw.de
www.univention.de

Stichwörter: Schul-IT, Univention, Baden-Württemberg, paedML Linux



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Leverkusen: Schulumbau für die Digitalisierung
[2.8.2018] An neun Schulen der Stadt Leverkusen werden derzeit die baulichen Voraussetzungen für eine optimale und umfassende Digitalisierung geschaffen. mehr...
Stadt Leverkusen schafft in ihren Schulen die baulichen Voraussetzungen für einen digitalen Unterricht.
itslearning: LMS oder landesweite Lösung?
[25.7.2018] In einigen Bundesländern hat es Probleme mit landesweiten digitalen Bildungsplattformen gegeben. Das Unternehmen itslearning ist überzeugt, dass Lern-Management-Systeme (LMS) bis auf Weiteres die bessere Lösung sind. Das zeige etwa das Beispiel Bremen. mehr...
Stolberg: Gymnasium ersetzt Server durch Cloud
[9.7.2018] Das Ritzefeld-Gymnasium der Stadt Stolberg tauscht Server gegen Cloud: Hierzu wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit dem Schul-IT-Experten AixConcept unterzeichnet. mehr...
AixConcept-Geschäftsführer Thomas Jordans (l.) und Uwe Bettscheider, Schulleiter des Ritzefeld-Gymnasiums der Stadt Stolberg, unterschreiben den Kooperationsvertrag.
Schleswig-Holstein: Bildungspaket stellt Weichen
[6.7.2018] Ein digitales Bildungspaket hat das Land Schleswig-Holstein vorgestellt. Es bündelt die bisherigen Einzelmaßnahmen, wie etwa das Projekt „Lernen mit digitalen Medien“, und beinhaltet neue Projekte, wie die Einführung einer einheitlichen Schulverwaltungssoftware. mehr...
Schleswig-Holstein stellt die Weichen für das Lernen mit digitalen Medien.
LOGINEO NRW: Nachtragsvereinbarung unterzeichnet
[5.7.2018] Eine Nachtragsvereinbarung zur Finalisierung von LOGINEO NRW haben jetzt die Projektpartner unterzeichnet. Damit soll die Arbeits- und Kommunikationsplattform ab Oktober zur Verfügung stehen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
AixConcept GmbH
52076 Aachen
AixConcept GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen