Hüttener Berge:
Digitale Agenda in Arbeit


[24.10.2017] Die Gemeinden des Amts Hüttener Berge in Schleswig-Holstein wollen bis Frühjahr kommenden Jahres eine Digitale Agenda beschließen.

Bis Frühjahr 2018 sollen die 16 Gemeinden des Amts Hüttener Berge eine Digitale Agenda erhalten. Nach Angaben von Amtsdirektor Andreas Betz ist Hüttener Berge das erste Amt in Schleswig-Holstein mit dieser Zielsetzung. Wie die Kieler Nachrichten melden, befasst sich das Projekt mit folgenden Handlungsfeldern: digitale Infrastruktur, Gesundheitsvorsorge, Kultur und Freizeit, E-Government, Mobilität, Nachbarschaftshilfe, Partizipation, Tourismus und Wirtschaftsförderung. Für jedes Handlungsfeld seien bereits Fokusgruppen gebildet worden, so Amtsdirektor Andreas Betz. Sie sollen in ihrem Bereich eine Bestandsaufnahme machen und ein Konzept erstellen. Die Vorschläge gehen in eine größere Feedback-Gruppe, die sie ergänzt. In einem offenen Bürgerforum sollen sich anschließend die Einwohner dazu äußern, ob die digitalen Zielsetzungen tatsächlich ihrem Bedarf entsprechen. (bs)

http://www.amt-huettener-berge.de
Zum Beitrag in den Kieler Nachrichten vom 15. Oktober 2017 (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Hüttener Berge



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Augsburg / München / Nürnberg: Digitalisierung in Kooperation
[18.7.2019] Um die Herausforderungen der Digitalisierung trotz Fachkräftemangel und begrenzter finanzieller Spielräume erfolgreich gestalten zu können, werden die Städte Augsburg, Nürnberg und München künftig kooperieren und sich gegenseitig unterstützen. mehr...
Das Memorandum of Understanding zur Kooperation im kommunalen IT-Bereich zwischen Augsburg, München und Nürnberg ist unterzeichnet.
Bitkom: Bürger wollen digital aufs Amt
[15.7.2019] Das digitale Amt spart aus Bürgersicht Zeit, Geld und erleichtert die Arbeit in den Verwaltungen. Auch erhoffen sich die Bürger dadurch mehr Transparenz. Zu diesen Ergebnissen kommt der Digitalverband Bitkom nach einer Umfrage. mehr...
E-Government: Kontaktaufnahme via Internet nimmt zu
[15.7.2019] Jeder zweite Bürger nutzt hierzulande das Internet für Behördenkontakte. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Erhebung zum Jahr 2018. mehr...
Jeder zweite Bürger nutzt in Deutschland das Internet für Behördenkontakte.
Berlin: Schnellläuferprojekte abgeschlossen
[10.7.2019] Durch die Umsetzung der sieben Schnellläuferprojekte konnten in Berlin verwaltungsintern und für die Kunden konkrete Verbesserungen erzielt werden. mehr...
Kreis Unna: Digitaler Masterplan
[8.7.2019] Anhand eines digitalen Masterplans soll die Kreisverwaltung Unna umgebaut werden. Mobilere Bürgerservices zählen ebenso zu den angedachten Maßnahmen wie die Digitalisierung der Kreisverwaltung und der kreiseigenen Schulen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

SMART CITY SOLUTIONS: SMART CITY SOLUTIONS part of INTERGEO bringt Inspiration für die Stadt von morgen
[27.6.2019] Umweltfreundlich und effizient soll sie sein – und natürlich lebenswert: die Smart City. Trotz steigender Einwohnerzahlen, immer mehr Verkehr, wachsendem Energiebedarf und einem Mangel an Wohnraum. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen