Unna:
Schnelles Netz mit Versatel


[21.11.2017] Die Stadtwerke Unna kooperieren mit dem Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel, um das kommunale Glasfasernetz weiter auszubauen.

Die Stadtwerke Unna bauen in Unna und den Vororten ihre Glasfaser-Infrastruktur aus. Hierzu hat der Energieversorger nach eigenen Angaben mit dem auf Glasfaser spezialisierten Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel einen Kooperationspartner gefunden, der auf der aktuell 100 km umfassenden Glasfaser-Infrastruktur der Stadtwerke Highspeed-Internet realisiert und das Netz gemeinsam mit den Stadtwerken erweitert. Die moderne Glasfaser-Technologie ermögliche Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s. „Netze aufzubauen und professionell zu betreiben, darin haben wir als Stadtwerke viel Know-how und jahrzehntelange Erfahrungen. Dieses Wissen nutzen wir im Sinne unserer Kunden auch im Bereich der Glasfasernetze“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Schäpermeier. (ba)

www.sw-unna.de
www.versatel.de

Stichwörter: Breitband, Unna, 1&1 Versatel



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Frankfurt am Main: Hessens erste Gigabit-City
[15.6.2018] Frankfurt am Main wird als erste Stadt in Hessen ein nahezu flächendeckendes Gigabit-Netz erhalten. mehr...
Frankfurt am Main erhält ein flächendeckendes Gigabit-Netz.
Kreis Vorpommern-Rügen: Nase vorn beim Glasfaser-Ausbau
[14.6.2018] Ein umfassendes FTTH-Glasfasernetz baut die Deutsche Telekom derzeit im Kreis Vorpommern-Rügen auf. Dabei sollen mehr als 1.700 Kilometer Glasfaser verlegt werden. Ende dieses Jahres sollen die ersten Kunden von Bandbreiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde profitieren. mehr...
Kreis Vorpommern-Rügen: Wer Glasfaser bekommt, hat gut lachen.
Speyer: Stadt und Stadtwerke digitalisieren
[13.6.2018] Während die Stadt Speyer den Aufbau des E-Governments forciert, sorgen die Stadtwerke Speyer für die notwendigen Bandbreiten in der Kommune. mehr...
Schleswig-Holstein: Flächendeckend schneller surfen
[12.6.2018] Bis zum Jahr 2025 will Schleswig-Holstein eine weitgehende Flächendeckung von Glasfaseranschlüssen bis ins Gebäude realisieren. Förderungen, eine Analyse der weißen Flecken und Allianzen für den Glasfaserausbau sollen es ermöglichen. mehr...
Schleswig-Holstein analysiert die weißen Glasfaserflecken im Land.
Sachsen: Koordinierungsausschuss für Breitband
[8.6.2018] Ein neuer Breitband-Koordinierungsausschuss soll in Sachsen die Landkreise beim Breitband-Ausbau unterstützen und als Multiplikator in dem Freistaat dienen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen