Berlin:
App für Helfer


[24.11.2017] Das Land Berlin will ab kommendem Jahr die App KATRETTER zur Verfügung stellen, welche freiwillige Helfer in Notfällen oder Krisensituationen entsprechend ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten erreicht und koordiniert.

Freiwillige Helfer per App erreichen und koordinieren. Um freiwillige Helfer in Notfällen und Krisensituationen besser einbinden zu können, setzt das Land Berlin künftig auf die Smartphone-App KATRETTER. Wie das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS mitteilt, baut die App auf der Technologie des KATWARN-Systems sowie auf den Ergebnissen eines dreijährigen Forschungsprojekts auf, an dem unter anderem die Berliner Feuerwehr und Fraunhofer FOKUS beteiligt waren. Sie erreicht und koordiniert freiwillige Helfer mobil und ortsgenau in Notfällen oder Krisensituationen entsprechend ihrer jeweiligen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Besonderheit von KATRETTER: Die Registrierung ist auch für Personen ohne spezifische Kenntnisse möglich. Damit könne sie auch für einfache Hilfeleistungen eingesetzt werden, wie beispielsweise das Tragen von Sandsäcken bei Hochwasser. Die App soll in Berlin Anfang 2018 an den Start gehen. Hierzu haben die Berliner Feuerwehr, CombiRisk – ein Tochterunternehmen der öffentlichen Versicherer – sowie das Fraunhofer FOKUS einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Anschließend soll KATRETTER deutschlandweit von Feuerwehren, Rettungskräften und Katastrophenschützern genutzt werden können. (ba)

www.fokus.fraunhofer.de

Stichwörter: Panorama, Berlin, Apps, KATRETTER, Katastrophenschutz, Fraunhofer FOKUS

Bildquelle: PEAK Agentur für Kommunikation

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Metropolregion Rhein-Neckar: Innovationslabor für den Public Sector
[24.5.2018] Die Universität Speyer und die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) wollen ein gemeinsames Innovationslabor aufbauen. Darin sollen wegweisende Strategien zur Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt werden. mehr...
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Speyer und der Metropolregion Rhein-Neckar.
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
München: Schülerbeförderung online beantragen
[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden. mehr...
Kreis Wesel: Kreisinfos in Warn-Apps
[14.5.2018] Der Kreis Wesel versorgt über das Modulare Warnsystem MoWaS die Warn-Apps NINA und BIWAPP mit kreisspezifischen Informationen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen