Hessen:
Rednet stattet Schulen aus


[5.12.2017] Das Unternehmen Rednet hat sich erneut den Rahmenvertrag für die hessischen Schulen gesichert. Ausgeschrieben wurde er vom kommunalen IT-Dienstleister ekom21.

Der auf Behörden und Bildungseinrichtungen spezialisierte IT-Ausstatter Rednet ist im Schulrahmenvertrag bis zum 30. November 2021 fester Partner des hessischen kommunalen IT-Dienstleisters ekom21. Wie Rednet mitteilt, beinhaltet der Vertrag WLAN-Komponenten, digitale Schwarze Bretter, Notebook-Wagen und Tablet-Koffer sowie Beamer und Tafelsysteme. Der Vertrag wird alle zwei Jahre von ekom21 ausgeschrieben, um den steigenden technischen Anforderungen von Bildungseinrichtungen gerecht zu werden. Zur Vorstellung des neuen Schulrahmenvertrags fand Ende November 2017 eine Auftaktveranstaltung in den Räumlichkeiten von ekom21 in Gießen statt. 50 Vertreter von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen haben sich vor Ort informiert, berichtet Rednet. Das Mainzer Unternehmen hält eigenen Angaben zufolge verschiedene Rahmenverträge mit Ländern und Kommunen in Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland sowie verschiedenen deutschen Hochschulen und positioniert sich in mehreren Bundesländern im öffentlichen Bereich.
Parallel zum Schulrahmenvertrag läuft noch bis Ende des Jahres 2018 der Hardware-Rahmenvertrag für die Kommunalverwaltungen, auf den neben den Einrichtungen des öffentlichen Dienstes auch Schulen über ekom21 zugreifen dürfen. Er besteht aus insgesamt 13 Losen, die neben PCs, Druckern und Servern auch erstmals Tablets enthalten. (sav)

www.rednet.ag
www.schule.rednet.ag
www.ekom21.de

Stichwörter: Schul-IT, Rednet, ekom21, Hessen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Stolberg: Gymnasium ersetzt Server durch Cloud
[9.7.2018] Das Ritzefeld-Gymnasium der Stadt Stolberg tauscht Server gegen Cloud: Hierzu wurde jetzt ein Kooperationsvertrag mit dem Schul-IT-Experten AixConcept unterzeichnet. mehr...
AixConcept-Geschäftsführer Thomas Jordans (l.) und Uwe Bettscheider, Schulleiter des Ritzefeld-Gymnasiums der Stadt Stolberg, unterschreiben den Kooperationsvertrag.
Schleswig-Holstein: Bildungspaket stellt Weichen
[6.7.2018] Ein digitales Bildungspaket hat das Land Schleswig-Holstein vorgestellt. Es bündelt die bisherigen Einzelmaßnahmen, wie etwa das Projekt „Lernen mit digitalen Medien“, und beinhaltet neue Projekte, wie die Einführung einer einheitlichen Schulverwaltungssoftware. mehr...
Schleswig-Holstein stellt die Weichen für das Lernen mit digitalen Medien.
LOGINEO NRW: Nachtragsvereinbarung unterzeichnet
[5.7.2018] Eine Nachtragsvereinbarung zur Finalisierung von LOGINEO NRW haben jetzt die Projektpartner unterzeichnet. Damit soll die Arbeits- und Kommunikationsplattform ab Oktober zur Verfügung stehen. mehr...
Aachen: App ersetzt schwarzes Brett
[27.6.2018] Eine eigene Schul-App haben die Schüler des St.-Leonhard-Gymnasiums in Aachen entwickelt und damit beim Wettbewerb DigiYou gewonnen. mehr...
App LEO des Gymnasiums St. Leonhard in Aachen beim DigiYou-Wettbewerb ausgezeichnet.
Kultusministerkonferenz: Digitalpakt Schule auf dem Weg
[20.6.2018] Bund und Länder haben auf der Kultusministerkonferenz in Erfurt ihr gemeinsames Ziel bekräftigt, im kommenden Jahr den Digitalpakt Schule zu starten. mehr...