Bielefeld:
IT-Aufgaben wandern in die Verwaltung


[7.12.2017] Der Informatik-Betrieb Bielefeld (IBB) wird zum Jahresende aufgelöst. Zwei neue Abteilungen in der Stadtverwaltung übernehmen künftig dessen Aufgaben.

Zum Jahresende 2017 wird der finanziell angeschlagene Informatik-Betrieb Bielefeld (IBB) aufgelöst und in die Stadtverwaltung eingegliedert. Im Amt für Personal, Organisation und Zentrale Leistungen entstehen ein neuer Geschäftsbereich für IT-Dienstleistungen und eine neue Abteilung für IT-Strategie. Das ist in der Online-Ausgabe der Neuen Westfälischen zu lesen. Die Leitung der neuen Verwaltungsbereiche übernehmen zwei ehemalige IBB-Abteilungsleiter. Abteilungsleiter für IT-Strategie wird Frank Struwe, der bereits Erfahrung mit E-Government-Projekten habe. Die Leitung der IT-Dienstleistungen übernimmt Christian Laskowski, ehemals IT-Mitarbeiter der Stadtwerke. Die IT-Strategie wird sich laut Amtsleiter Karl-Heinz Voßhans, dem die städtische IT in Zukunft untersteht, mit konzeptionellen und operativen IT-Fragestellungen beschäftigen. In ihren Bereich fällt es auch, neue allgemeine IT-Standards für die Stadt Bielefeld zu entwickeln. Hintergrund ist das vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Projekt „Digitale Modellregion Ostwestfalen-Lippe“ (wir berichteten). „Die Digitalisierung der Gesamtverwaltung wird hier ein wesentlicher Baustein der neuen Aufgaben sein“, betont Voßhans. Wie in der Neuen Westfälischen weiter zu lesen ist, werden die knapp 40 Mitarbeiter des IBB übernommen. An der Kooperation mit den Stadtwerken werde ebenfalls festgehalten. (ba)

www.bielefeld.de
Zum Bericht in der Neuen Westfälischen vom 30. November 2017 (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Bielefeld, IBB



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
München: Schülerbeförderung online beantragen
[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden. mehr...
Kreis Wesel: Kreisinfos in Warn-Apps
[14.5.2018] Der Kreis Wesel versorgt über das Modulare Warnsystem MoWaS die Warn-Apps NINA und BIWAPP mit kreisspezifischen Informationen. mehr...
MACH: Marktstudie zum Prozess-Management
[8.5.2018] In einer Marktstudie wollen die Firma MACH und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Verbreitungsgrad, Motivation und Werkzeuge des Prozess-Managements für die öffentliche Verwaltung untersuchen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

CASIO Europe GmbH: Umweltfreundliche Projektoren von Casio
[30.4.2018] Schulen, die auf umweltfreundliche Ausstattung setzen, liegen mit Projektoren von Casio genau richtig: Dank der Laser- und LED-Hybrid-Technologie sind die Projektoren besonders umweltschonend und energieeffizient. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen