Construct IT:
AVA in Zeiten von BIM


[21.12.2017] Auf der Messe Construct IT in Essen (10. bis 12. Januar 2018) zeigt das Unternehmen G&W Software unter anderem das Modul BIM2AVA 3.0 seiner AVA- und Baukosten-Management-Lösung California.pro.

Über das AVA- und Baukosten-Management-System California.pro von Anbieter G&W Software können sich Besucher der Fachmesse Construct IT (10. bis 12. Januar 2018, Essen) am Stand 1F46 in Halle 1.0 informieren. Das System bietet eine durchgängige Kostenplanung und -kontrolle, angefangen beim ersten Kostenrahmen über die Kostenberechnung bis hin zur Kostendokumentation der abgeschlossenen Baumaßnahmen. Darüber hinaus unterstützt California.pro den BIM-Prozess (Building Information Modeling). Das Modul BIM2AVA 3.0 ermöglicht dabei nach Angaben von G&W Software eine schnelle und präzise Kostenermittlung. Dabei berücksichtige California.pro auch Änderungen der Planung und biete eine echte Kostengestaltung mit automatisierter Erstellung der Leistungsverzeichnisse. (bs)

http://www.construct-it-essen.de/bausoftware
http://www.gw-software.de

Stichwörter: Fachverfahren, G&W, Bauwesen, BIM



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Bremen: Schweb.NET im Versorgungsamt
[17.7.2019] Die Software Schweb.NET soll künftig im Amt für Versorgung und Integration Bremen (AVIB) für optimierte Abläufe sorgen. mehr...
Fachverfahren: AMTSHILFE.net ausgeweitet
[16.7.2019] Positive Erfahrungen mit AMTSHILFE.net haben die Kommunen im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) gemacht. Seit diesem Monat gehört auch die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) zu den Betreibern der Lösung. mehr...
Kreis Haßberge: Aus vier wird eins Bericht
[10.7.2019] Agil und vollkommen digitalisiert – so soll das Jugend- und Sozialamt des Kreises Haßberge in Zukunft beschaffen sein. Schrittweise ersetzt jetzt eine Komplett-Software die vier bislang eingesetzten Fachverfahren der bayerischen Kommune. mehr...
Kreis Haßberge will Sozialwesen zukunftsfähig machen.
krz: Blaupause für OZG-Services?
[10.7.2019] Im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) werden die G2B-Online-Services der Kommunen derzeit detailliert mit Fokus auf das OZG untersucht. Die Leistungen, die für die weitere Digitalisierung vorbereitet werden, könnten als Blaupause für ganz NRW dienen. mehr...
Braunschweig: Per Mausklick zum Betreuungsplatz
[3.7.2019] Ein Online-Portal zur Anmeldung in Kindertagesstätten bietet jetzt die Stadt Braunschweig an. Eltern erhalten darüber Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten und können ihr Kind für bis zu vier Betreuungseinrichtungen vormerken. mehr...