WienBot:
App beantwortet Bürgerfragen


[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an.

Mit dem kostenlosen WienBot sollen Bürger noch schneller an Informationen der österreichischen Hauptstadt gelangen. Nachdem die Stadt ihn via Facebook Messenger erfolgreich getestet hat, bietet Wien den Service jetzt auch als App an. „Wien hat als erste Großstadt überhaupt einen Chatbot für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, über den sie Antworten auf ihre Fragen bekommen können“, erklärt Medienstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Wie die Stadt mitteilt, liefert der WienBot zum Start Antworten auf 350 Themen. Mit jeder Frage lerne der Service dazu: Anfragen werden ausgewertet und das Informationsangebot laufend angepasst. Die Nutzer bestimmen also mit, in welche Richtung sich der Service entwickelt. Dank Spracherkennung können die Nutzer auch ganz ohne Tippen an die gewünschten Informationen gelangen. Die Antwort erhalten sie dann über die Sprachausgabe der App – in eigener Wiener Stimme. Entwickelt wurde der WienBot vom Presse- und Informationsamt der Stadt, heißt es in der Mitteilung weiter. Realisiert worden sei er mit Unterstützung der Magistratsabteilung 14. (ve)

http://www.wien.gv.at
WienBot im Google Play Store (Deep Link)
WienBot im iTunes Store (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Bürgerservice, Wien, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Leverkusen: Neues Gesicht für die Stadt
[15.7.2024] Mit neuem Design, einer systematischen Nutzerführung und gestrafften Inhalten sowie einem erweiterten Newsportal wartet der Internetauftritt der Stadt Leverkusen auf, der jetzt freigeschaltet wurde. mehr...
Portal von Leverkusen wurde einem umfassenden Relaunch unterzogen.
Hattersheim am Main: Spitze bei Onlineservices
[11.7.2024] Auf Platz eins der Kommunen mit den meisten Onlineservices im Verwaltungsportal Hessen hat es die Stadt Hattersheim am Main geschafft. Zum Einsatz kommt die Lösung NOLIS | Rathausdirekt. mehr...
Stadt Hattersheim am Main bietet hessenweit die meisten Onlineservices an.
Hohenbrunn: Online mehr Service
[8.7.2024] Die bayerische Gemeinde Hohenbrunn hat ihren Internet-Auftritt umfassend modernisiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Möglichkeit zur Online-Terminreservierung für das Bürgerbüro sowie ein digital durchblätterbares Gemeindeblatt. Auch wurde die Seite für die Nutzung mit mobilen Endgeräten optimiert. mehr...
Neuer Internet-Auftritt der Gemeinde Hohenbrunn besticht durch zeitgemäßes Design und eine intuitive Benutzerführung.
Kreis Karlsruhe: Social Media in Stage
[1.7.2024] Auf seiner Website bündelt das Landratsamt Karlsruhe künftig die Inhalte aus den sozialen Medien über den Landkreis. Zum Einsatz kommt hierfür die Software Stage. mehr...
Kreis Karlsruhe bündelt die Inhalte der Social-Media-Kanäle auf seiner Website.
Essen: Stadt startet TikTok-Kanal
[20.6.2024] Die Stadt Essen informiert über ihren neuen TikTok-Kanal künftig auch via Video und will damit insbesondere die jungen Bürgerinnen und Bürger erreichen. mehr...
Die Stadt Essen ist bereits seit zehn Jahren in den sozialen Medien aktiv, nun kommt mit TikTok ein weiterer Kanal dazu.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen