Großschirma:
Neu im Web


[8.1.2018] Mit neuem Auftritt im Responsive Design präsentiert sich die sächsische Stadt Großschirma im Web. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Schäden online zu melden.

Die Stadt Großschirma im Landkreis Mittelsachsen präsentiert sich mit neuer Website. Nach Angaben der Firma Nolis, auf deren Content-Management-System (CMS) NOLIS | Kommune der Online-Auftritt basiert, können Datensätze wie Sehenswürdigkeiten, Ärzte, Unternehmen, öffentliche Gebäude und Spielplätze georeferenziert und über den Stadtplan angezeigt werden. Alle Inhalte würden direkt über das CMS eingepflegt und veröffentlicht. Außerdem ist es laut Nolis möglich, Schäden online zu melden. Neben dem Anfügen von Bildmaterial könne der Ort in der integrierten Karte direkt georeferenziert werden. Dies sei auch von unterwegs aus möglich, da die Website im Responsive Webdesign angelegt ist. (ba)

www.grossschirma.de
www.nolis.de

Stichwörter: Portale, CMS, Nolis, Großschirma



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Stuttgart: Online-Portal erleichtert Integration
[15.5.2018] Ein neues Online-Portal soll in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart die Integration von Flüchtlingen erleichtern und Verwaltungsabläufe rund um das Thema effizienter gestalten. mehr...
Stuttgarts Bürgermeister Werner Wölfle (Mitte) stellt die neue Online-Plattform JobKraftwerk vor.
United Planet: KDG wird Intrexx-Partner
[14.5.2018] Die Kommunalen Dienste Göttingen (KDG) haben die Portal-Software Intrexx von Anbieter United Planet in ihr Portfolio aufgenommen. mehr...
Kierspe: Rathaus online 24/7
[14.5.2018] Auf einer Internet-Seite bündelt die Stadt Kierspe ihre Online-Dienste für die Bürger und wartet dabei mit neuen Services auf. mehr...
Thüringen: Mit der App durch Erfurt
[17.4.2018] Thuringia.MyCulture – so heißt die neu entwickelte Kulturreiseführer-App für Thüringen. Die Nutzer können zunächst mit zwei Touren auf Entdeckungsreise durch Erfurt gehen. mehr...
Wilnsdorf: Website neu gestaltet
[13.4.2018] Bei der Neugestaltung ihrer Internet-Seiten hat die Gemeinde Wilnsdorf Wert auf ein modernes Erscheinungsbild gelegt. Das im Responsive Design gestaltete Portal ist auch auf die Bedürfnisse von Sehbehinderten und Blinden ausgerichtet. mehr...
Julia Mockenhaupt, Stefanie Gowik und Andree Schneider (hinten v.l.) präsentieren Bürgermeisterin Christa Schuppler die neue Wilnsdorfer Website.