Kreis Stendal:
BRAVO+ für Brandschutzprüfer


[11.1.2018] Der Kreis Stendal setzt bei der Brandschutzobjektverwaltung auf die Web-Anwendung BRAVO+ von Anbieter IT-Consult Halle.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, erhält die Brandschutzobjektverwaltung im Kreis Stendal Software-Unterstützung. Seit Ende 2017 arbeiten die Brandschutzprüfer des Kreises Stendal in Sachsen-Anhalt mit BRAVO+, dem eigenentwickelten Vorgangsmanager im Vorbeugenden Brandschutz des Unternehmens IT-Consult Halle. Vorausgegangen war die Migration der Datensätze aus dem gekündigten Altverfahren. In enger Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung und den Mitarbeitern aus dem Bereich Brandschutz erfolgte laut Unternehmensangaben der Produktivstart nach einer zweimonatigen Testphase und der Erstellung von einheitlichen Formularen und Vorlagen sowie intensiven Mitarbeiterschulungen.
Wie IT-Consult Halle weiter mitteilt, zeichnet sich die Web-Anwendung BRAVO+ durch eine intuitive und leicht bedienbare Oberfläche aus und wird im TÜV-zertifizierten Rechenzentrum des Herstellers als Software as a Service (SaaS) bereitgestellt. Brandsicherheitsschauen, Stellungnahmen zu Baugenehmigungsverfahren, Aktennotizen, Anleiterproben, Feuerwerke und Marktfestsetzungen ließen sich einfach anlegen, verwalten und suchen. Statistische Auswertungen stünden immer aktuell zur Verfügung. (ba)

www.landkreis-stendal.de
itc-halle.de

Stichwörter: Fachverfahren, IT-Consult Halle, Kreis Stendal, Brandschutz

Bildquelle: NEWS&ART/Fotolia.com

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Gewerbewesen: Bewacherregister wird konkret
[22.6.2018] Das Projekt „Bewacherregister“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wird konkret. Anfang des kommenden Jahres soll es starten. Das Unternehmen EDV Ermtraud bietet Kommunen praktische Hilfe bei der Umsetzung. mehr...
Daten der von ihnen verwalteten Bewachungsbetriebe und deren Personal müssen Kommunen künftig an ein zentrales Bewacherregister melden.
Rhein-Kreis Neuss: Self-Service-Terminals eingeführt
[13.6.2018] Der Zweckverband ITK Rheinland hat den Rhein-Kreis Neuss bei der Einführung von Selbstbedienungsterminals in den Straßenverkehrsämtern unterstützt. Weitere Behörden könnten folgen. mehr...
Interview: Trendsetter mit langem Atem Interview
[11.6.2018] Das Unternehmen cit, Spezialist für E-Government und formularbasierte Prozesse, feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Im Kommune21-Interview berichten die Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster über ihr Erfolgsgeheimnis und Pläne für die Zukunft. mehr...
Die beiden cit-Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster
Neuenhaus: pmHundManager im Einsatz
[8.6.2018] Für die Verwaltung der Informationen zu den rund 1.250 Hunden und deren Haltern im Gemeindegebiet nutzt die niedersächsische Samtgemeinde Neuenhaus die Software pmHundManager von Anbieter GovConnect. mehr...
Meldewesen: In Bewegung Bericht
[6.6.2018] Die Datenschutz-Grundverordnung hat auch Auswirkungen auf das Meldewesen. Welche Änderungen auf die Meldeämter zukommen und warum das Thema Digitalisierung ernst genommen werden sollte, wird auf der 9. RISER Konferenz zum Meldewesen diskutiert. mehr...
Die DSGVO hat auch Auswirkungen auf das Meldewesen.
Suchen...

 Anzeige

ekom21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Form-Solutions e.K.
76137 Karlsruhe
Form-Solutions e.K.
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
Aktuelle Meldungen