Kreis Altenkirchen/Kreis Bernkastel-Wittlich:
Cochem-Zell wird zum Multi-Center


[11.1.2018] Um ihren Bürgern den 115-Service anbieten zu können, kooperieren die Kreise Altenkirchen und Bernkastel-Wittlich mit dem 115-Service-Center des Kreises Cochem-Zell. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Kommunen beim Start der Behördennummer.

Im 115-Service-Center des Kreises Cochem-Zell werden auch die Anrufe aus dem Kreis Altenkirchen angenommen. Gemeinsame Wege beschreiten die Kreise Cochem-Zell, Altenkirchen und Bernkastel-Wittlich mit Blick auf die Behördennummer 115. Wie die drei rheinland-pfälzischen Kommunen berichten, werden bereits jetzt Anfragen aus dem Kreis Altenkirchen durch das 115-Service-Center der Kreisverwaltung in Cochem-Zell beantwortet. Ab Februar 2018 werden dann auch die Anrufe aus Bernkastel-Wittlich in Cochem-Zell angenommen. „Nach dem Beitritt zum Verbund der 115 setzt der Kreis Altenkirchen auf interkommunale Kooperation“, sagt Landrat Michael Lieber. „Mit der nun vertraglich dokumentierten, verwaltungsübergreifenden Anbindung an das 115-Service-Center des Kreises Cochem-Zell können wir auf die Erfahrung und das Know-how der dortigen Service-Mitarbeiter zurückgreifen, um ab sofort unseren Bürgerinnen und Bürgern den qualitativ hochwertigen 115-Service zu bieten.“ Können die Mitarbeiter im Service-Center eine Anfrage nicht abschließend klären, können sie die Gespräche oder E-Mails an die jeweilige Kooperationsverwaltung weiterleiten. Wie der Kreis Altenkirchen berichtet, ist dem Beitritt zum 115-Verbund ein halbes Jahr Vorbereitungszeit vorausgegangen. Nach ersten Kontakten mit der Geschäfts- und Koordinierungsstelle des Bundesministeriums des Innern, habe die Projektgruppe aus Altenkirchen Mitte 2017 das Service-Center in Cochem-Zell besichtigt. Nicht zuletzt aus Kosten und Effizienzgründen habe man sich daraufhin gegen den Aufbau eines eigenen und für die Kooperation mit einem Multi-Center entschieden. Als Grundlage für die telefonischen Auskünfte mussten zahlreiche Leistungsbeschreibungen in ein einheitliches Wissensmanagement-System eingepflegt werden, das von allen 115-Kommunen, -Landes- und Bundesbehörden genutzt wird. Lokale Besonderheiten konnten bei jeder Leistungsbeschreibung ergänzt werden. Auf diese Weise sei gewährleistet, dass jedes 115-Service-Center auch häufige Fragen zu jeder anderen teilnehmenden Verwaltung beantworten kann. 260 Verwaltungsaufgaben sind laut dem Kreis hinterlegt worden. „Die bestehenden örtlichen Service-Telefonnummern der Kreisverwaltung und beispielsweise des Abfallwirtschaftsbetriebs bleiben natürlich als Kontaktmöglichkeit bestehen“, kündigt Landrat Lieber an. Er hofft, dass durch die Entlastung der Fachebene durch die 115 interne Strukturen optimiert und die Verwaltung effizienter werden kann. Die Einführung der 115 wird laut Kreis Altenkirchen in den ersten 24 Monaten vom Land Rheinland-Pfalz gefördert: 50 Prozent der tatsächlich entstandenen Kosten für jeden angenommenen 115-Anruf erhält die Kommune vom Land. (ve)

http://www.115.de
http://www.kreis-altenkirchen.de
http://www.bernkastel-wittlich.de

Stichwörter: 115, Kreis Cochem-Zell, Kreis Altenkirchen, Kreis Bernkastel-Wittlich

Bildquelle: Landkreis Altenkirchen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
Essen: Ein Jahr Behördennummer 115
[17.1.2022] Auch in Essen erhalten Bürgerinnen und Bürger seit nun einem Jahr unter der Behördennummer 115 direkte telefonische Auskunft zu verwaltungsbezogenen Fragen. Eine erste Bilanz der Stadt fällt durchweg positiv aus. mehr...
115: Telefonischer Lotse Bericht
[5.8.2021] Die Behördennummer 115 hat sich als erster Anlaufpunkt für Fragen rund um die Verwaltung etabliert. Nach zehn Jahren Regelbetrieb kann eine positive Bilanz gezogen werden. Künftig werden zusätzlich digitale Zugangswege angeboten. mehr...
115: Bürgerservice hat eine Nummer.
Kassel: 115 gefragt wie nie
[30.6.2021] Telefonisch beantwortet das Kasseler Service-Center Fragen zum Angebot der Stadtverwaltung. Rund 70 Prozent aller Anrufe kamen dort im vergangenen Jahr über die Behördennummer 115 herein. Damit zählt die Stadt zu den Spitzenreitern im 115-Verbund. mehr...
Rund 70 Prozent aller Anrufe waren im Kasseler Service-Center im Jahr 2020 115-Anrufe.
115: Zehn Jahre Regelbetrieb Bericht
[15.6.2021] Auf zehn Jahre Regelbetrieb kann mittlerweile die Behördennummer 115 blicken. Mehr als 550 Kommunen, 14 Bundesländer und die Bundesverwaltung zählen heute zu den Teilnehmern. Künftig könnte ihr eine Lotsenfunktion bei der Beantwortung von Fragen zu den Online-Angeboten der Verwaltung zukommen. mehr...
115-Teilnehmerkonferenz: 10 Jahre Behördennummer
[1.6.2021] Im Rahmen der achten Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes wird in diesem Jahr auch das zehnjährige Jubiläum zum Regelbetrieb der Behördennummer gefeiert. Das Online-Event soll via Live-Stream aus dem Berliner Stadthaus übertragen werden. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen