BREKO / BUGLAS / DLT / VKU:
Statement zum Sondierungsergebnis


[16.1.2018] Mit Blick auf das Ergebnispapier der Sondierungsgespräche von CDU/CSU und SPD fordern BREKO, BUGLAS, der Deutsche Landkreistag (DLT) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) die eindeutige Festlegung auf ein Glasfaserinfrastrukturziel.

Die Bundesverbände Breitbandkommunikation (BREKO) und Glasfaser (BUGLAS), der Deutsche Landkreistag (DLT) und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) beziehen gemeinsam Stellung zu dem am Freitag (12. Januar 2018) vorgelegten Ergebnispapier der Sondierungsverhandlungen von CDU/CSU und SPD. Dabei appellieren die Verbände angesichts der nach wie vor unbefriedigenden Verfügbarkeit reiner Glasfaseranschlüsse bis in die Gebäude an die Parteien, sich unmissverständlich auf die Festlegung eines eindeutigen Glasfaserinfrastrukturziels zu verständigen. Dieses müsse außerdem deutlich über die nächste Legislaturperiode hinausreichen. Die Verbände weisen darauf hin, dass in dem vorliegenden vorläufigen Sondierungspapier lediglich pauschal von Gigabit-Netzen und von mit Glasfasertechnologie zu erschließenden Ausbauschritten zu lesen ist. Das schließe einen öffentlich geförderten Vectoring-Ausbau nicht aus. In den Koalitionsverhandlungen und im Koalitionsvertrag aber müsse eindeutig klargestellt werden, dass sich die Politik auf reine Glasfasernetze bis in die Gebäude Deutschlands fokussiere. Auf diese Weise würde laut den Verbänden nicht nur wie in vielen anderen europäischen Ländern eine zukunftssichere Basisinfrastruktur für die rasch fortschreitende Digitalisierung geschaffen. Zugleich würde durch die ultraschnelle Anbindung aller Mobilfunk-Basisstationen auch die optimale Voraussetzung für ein engmaschiges, hochleistungsfähiges 5G-Netz geschaffen, das die festnetzbasierten Glasfaseranschlüsse sinnvoll ergänze. Dasselbe gelte für die hochleistungsfähige Glasfaseranbindung öffentlicher WLAN-Netze. (ve)

www.buglas.de
brekoverband.de
www.vku.de
www.landkreistag.de

Stichwörter: Breitband, Politik, Glasfaser, BREKO, BUGLAS, Deutscher Landkreistag, Verband kommunaler Unternehmen (VKU)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Niedersachsen: Giga-Pakt unterzeichnet
[14.1.2019] Land, Kommunen und Verbände haben einen Giga-Pakt für Niedersachsen geschlossen. Bis zum Jahr 2025 sollen alle Bürger in Niedersachsen mit gigabitfähigen Glasfaseranschlüssen versorgt sein. Rahmenbedingungen für den geförderten Glasfaserausbau werden in der ersten Jahreshälfte 2019 vorgestellt. mehr...
Land, Kommunen und Verbände haben einen Giga-Pakt für Niedersachsen unterzeichnet.
WEMACOM: Glasfasernetz im Testbetrieb
[11.1.2019] Telekommunikationsanbieter WEMACOM hat einen ersten Kunden testweise an das neue Glasfasernetz im Kreis Ludwigslust-Parchim angeschlossen. mehr...
In Stralendorf nimmt das neue Glasfasernetz von WEMACOM den Testbetrieb auf.
Bayern: EU genehmigt Gigabit-Pilotförderung
[20.12.2018] Die Europäische Kommission hat den von Bayern gestellten Antrag genehmigt, eine staatliche Gigabit-Förderung auch dort zu ermöglichen, wo bereits schnelles Internet verfügbar ist. mehr...
Nordhessen: Nächstes Ziel Gigabitausbau
[14.12.2018] Zwei Jahre nach dem Start des Breitband-Ausbaus in Nordhessen ist dieser zu zwei Dritteln abgeschlossen. Als nächstes soll der Grundstein für einen flächendeckenden Gigabitausbau in der Region gelegt werden. mehr...
Auf dem Nordhessischen Breitband-Gipfel wurde Bilanz gezogen und Ausblick auf kommende Projekte gegeben.
krz: Per Hotspot direkt ins Netz
[10.12.2018] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) erweitert sein WLAN-Angebot um eine Hotspot-Lösung. Verbandskommunen können so einen Internet-Zugang ohne Passwort und Log-in anbieten. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen