AKDB:
Kooperation mit vote iT


[22.1.2018] In Bayern wird die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) künftig exklusiv die Wahl-Software von vote iT vertreiben. Außerdem ist die AKDB Gesellschafterin von vote iT geworden.

vote iT und die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) sind Kooperationspartner. Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) und das Unternehmen vote iT (wir berichteten) haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Wie die Kooperationspartner mitteilen, wird die AKDB die Wahl-Software OK.VOTE, eine Lösung, die auf dem votemanager von vote iT basiert, exklusiv in Bayern vertreiben. Außerdem sei die AKDB nun als Gesellschafterin an der vote iT GmbH beteiligt. Bislang setzen die AKDB-Kunden auf OK.WAHL. Aufgrund neuer fachlicher Anforderungen und technischer Möglichkeiten soll die Lösung ersetzt werden. Dazu erklärt der AKDB-Vorstandsvorsitzende Alexander Schroth: „Aufgrund höchster fachlicher Ansprüche und weiter steigender Anforderungen an die Wahlverfahren in Bezug auf die Bereitstellung eines in jeder Hinsicht modernen und allen Sicherheitsanforderungen genügenden Wahlverfahrens ist es sinnvoll, die Kompetenzen zu bündeln und gemeinsam zu agieren.“ Laut eigenen Angaben streben die Kooperationspartner an, dass die im Mai oder Juni 2019 stattfindende Europawahl in Bayern bereits mit OK.VOTE durchgeführt werden kann. (ve)

http://www.akdb.de
http://vote-it.de

Stichwörter: Fachverfahren, regio iT, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), vote iT, votemanager, Wahlen

Bildquelle: Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern / vote iT GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
EDV Ermtraud: Medienbruchfreies Gewerbewesen
[18.10.2019] „Menschen.Technologien.Innovationen“ – darum ging es auf der Kommunalmesse Interface. Das Unternehmen EDV Ermtraud rückte mit seinem Produktspektrum das medienbruchfreie Gewerbewesen ins Zentrum. mehr...
Kreis Gütersloh: Digital zur Baugenehmigung Bericht
[14.10.2019] Seit mehr als zehn Jahren wickelt der Kreis Gütersloh das Baugenehmigungsverfahren elektronisch ab. Der vollständig digitale Workflow vereinfacht die Kommunikation aller Projektbeteiligten, auch können die einzelnen Verfahrensschritte einfacher transparent dargestellt werden. mehr...
AKDB: i-Kfz 3 im Bürgerservice-Portal
[10.10.2019] Zum Start von Stufe 3 der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) stellt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) den Fachdienst Internetbasierte Fahrzeugzulassung für den Wirkbetrieb im Bürgerservice-Portal zur Verfügung. mehr...
Kreis Soest: Nach Mausklick losfahren
[1.10.2019] Die Fahrzeugzulassung im Kreis Soest wird deutlich einfacher. Ab sofort lassen sich Fahrzeuge online an-, um- und abmelden – auch beim Halterwechsel. mehr...
Im Kreis Soest kann man sein Auto jetzt von der Couch aus zulassen.
Bauplanung: Kosten im Griff Bericht
[25.9.2019] Mit einer digitalen Planung können Kommunen Baukosten im Griff behalten. Unterstützung bietet die aktuelle Version der Software California.pro von Anbieter G&W. mehr...
Visualisierung eines Straßenbaus mit Details.
Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für Kommune21-Leser:
SCW-K21
Aktuelle Meldungen