Barleben:
IT im laufenden Betrieb modernisiert


[23.1.2018] Über eine umfassend modernisierte IT-Infrastruktur verfügt jetzt die Gemeinde Barleben. Der kommunalen IT-Union und ihren Partnern ist es gelungen, die Services im laufenden Betrieb auf die neue IT-Landschaft zu migrieren.

Die Gemeinde Barleben hat ihre IT-Infrastruktur umfassend modernisiert. Wie IT-Dienstleister KID Magdeburg mitteilt, war neben der Aktualisierung die Kostenoptimierung ein wichtiges Ziel. Mit der Modernisierung der IT-Infrastruktur war die Kommunale IT-Union (KITU) beauftragt worden, die diese gemeinsam mit ihrem Rahmenvertragspartner Kupper Computer sowie dem Unternehmen Fujitsu Technology Solutions in Angriff nahm. Die kompletten IT-Services wurden im laufenden Betrieb auf die neue IT-Landschaft migriert – und dies ohne die Arbeit der Verwaltung zu beeinträchtigen, so das Resümee von KID Magdeburg. (ba)

http://www.barleben.de
http://www.kitu-genossenschaft.de
http://www.kid-magdeburg.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, KID Magdeburg, Barleben, KITU



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Erkelenz: IT-Outsourcing an regio iT
[6.9.2019] Die Stadt Erkelenz lagert die komplette Verwaltungs-IT an den kommunalen Dienstleister regio iT aus. mehr...
Cloud-Infrastruktur: Der Himmel über Europa Bericht
[27.8.2019] Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mit einer europäischen Cloud-Lösung der Vorherrschaft US-amerikanischer Technologiekonzerne begegnen und die europäischen Daten sicherer machen. mehr...
Friedrichshafen: Digitalisierte Bürgerkommunikation
[21.8.2019] Standortbezogene und tagesaktuelle Informationen stellt die Stadt Friedrichshafen ihren Besuchern über neu installierte Monitore etwa im Rathaus oder der Tourist-Information zur Verfügung. Zum Einsatz kommt dazu die Digital Signage Software des Unternehmens dimedis. mehr...
Standortbezogen und tagesaktuell will die Stadt Friedrichshafen künftig die Besucher städtischer Einrichtungen informieren.
Schleswig-Holstein: Basisdienst KSH-Recht
[15.8.2019] Mit dem vom Land angebotenen Basisdienst KSH-Recht (Kommunales Recht Schleswig-Holstein) können Kommunen ihr geltendes Ortsrecht gut nutzbar und barrierefrei im Internet zur Verfügung stellen. mehr...
Hamburg: Senat setzt auf Blockchain
[29.7.2019] Der Blockchain-Technologie wendet sich der Hamburger Senat verstärkt zu. Unter anderem sollen mögliche Einsatzszenarien in der Verwaltung geprüft werden. mehr...