bwDataBib:
Digitale Langzeitarchivierung gesucht


[30.1.2018] Im Projekt bwDataBib suchen Bibliotheken und Dienstleister aus Baden-Württemberg nach einer Landeslösung für die Langzeitarchivierung wissenschaftlicher Daten.

Mit der Langzeitarchivierung unterschiedlichster Daten für die Wissenschaft befasst sich das auf zwei Jahre angelegte Projekt bwDataBib. Gefördert wird es vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Wie der Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband mitteilt, zählen die Universitätsbibliotheken Freiburg, Stuttgart und Tübingen, die Badische Landesbibliothek und das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg zu den Projektpartnern. Als technische Dienstleister sind das Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen und das Rechenzentrum der Universität Freiburg beteiligt. Im Projekt sollen die Partner verfügbare Langzeitarchivierungslösungen anhand funktionaler, technischer und wirtschaftlicher Kriterien bewerten. So sollen umsetzungsfähige Empfehlungen für eine Landeslösung formuliert werden. bwDataBib ist laut Verbandsangaben in zwei Phasen aufgeteilt. In der ersten Phase stünden die Analyse und Dokumentation der heterogenen Ausgangssituation im Zentrum. Aus den Ergebnissen soll ein Evaluationsraster entstehen, das die Grundlage für die zweite Phase bildet. Für die digitale Langzeitarchivierung stehen sowohl Open-Source-Systeme als auch kommerzielle Angebote zur Verfügung. Die infrage kommenden Lösungen werden auf den Servern der Rechenzentren in Tübingen und Freiburg implementiert und getestet. Dazu gehöre auch die Übernahme von Daten der teilnehmenden Institutionen. (ve)

http://www.bibliotheksverband.de

Stichwörter: Panorama, bwDataBib, Bibliotheken



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

zk2020
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
KGSt: Wie digital sind kleine Kommunen?
[1.4.2020] Im vergangenen Jahr haben sich 69 Kommunen mit bis zu 15.000 Einwohnern aus sechs Bundesländern einem interkommunalen Vergleich gestellt. Ein wichtiges Thema dabei war der Stand der Digitalisierung. mehr...
An den Vergleichsringen teilgenommen haben 69 kleine Kommunen aus sechs Bundesländern.
In eigener Sache: Kommune21 im PDF-Format
[31.3.2020] Aufgrund der Corona-Krise stellt die K21 media AG alle aktuellen Print-Ausgaben von Kommune21 bis auf Weiteres im PDF-Format kostenfrei und ohne Anmeldeschranke zum Download zur Verfügung. mehr...
Ortenaukreis: Corona-Chatbot im Einsatz
[25.3.2020] Im Ortenaukreis ist ein erster Corona-Chatbot online. Eine Ausweitung des digitalen Informationsservices auf ganz Baden-Württemberg ist geplant. mehr...
Baden-Württemberg: NINA informiert zu Corona
[24.3.2020] Aktuelle Warnungen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Lage in Baden-Württemberg liefert jetzt die App NINA. mehr...
Baden-Württemberger erhalten jetzt auch über NINA Warnungen und Handlungsempfehlungen zu Corona.
Covid-19: Behörden-Updates via hessenWARN
[19.3.2020] Die Sicherheitsapp hessenWARN informiert Bürger über die Ausbreitung des Coronavirus sowie die Sofortmaßnahmen und Handlungsempfehlungen der hessischen Behörden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen