Axians Infoma:
Düren gewinnt erneut


[26.1.2018] Zum zweiten Mal ist die Stadt Düren mit dem Innovationspreis von Axians Infoma ausgezeichnet worden. Im Jahr 2017 konnte sie mit dem Projekt „Verwaltungsweites Online-Bezahlverfahren im Bürgerportal und auf Zahlungsaufforderungen“ überzeugen.

Im Jahr 2017 hat die Stadt Düren erneut den Axians-Infoma-Innovationspreis gewonnen. Für das Projekt „Verwaltungsweites Online-Bezahlverfahren im Bürgerportal und auf Zahlungsaufforderungen“ hat die Stadt Düren den Axians-Infoma-Innovationspreis 2017 gewonnen. Wie die Stadt in Nordrhein-Westfalen mitteilt, wird sie damit für eine vorbildliche E-Government-Innovation mit klarem Mehrwert für die Bürger bei gleichzeitiger Optimierung interner Prozesse ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2014 hat die Stadt den Innovationspreis gewonnen (wir berichteten). Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wurde in diesem Jahr laut der Kommune an sechs soziale Einrichtungen in Düren verteilt. „Wir haben uns an die Spitze der Bewegung in Richtung Digitalisierung der Verwaltung gestellt“, erklärt Bürgermeister Paul Larue. „Unsere vorrangigen Ziele sind dabei mehr Bürgerfreundlichkeit und Service sowie die Vereinfachung von internen Verwaltungsvorgängen.“ Erhard Vanselow, Leiter des städtischen Amts für Finanzen ergänzt: „Der Bürger holt sich das Rathaus ins Wohnzimmer. Man kann von zu Hause aus beantragen und bezahlen in einem Zuge.“ Auch für die Verwaltung bedeute das eine Erleichterung. „Forderung und Buchung werden mit wenigen Klicks richtig zugeordnet. Es geht darum, viele Kleinbeträge über das System abzuwickeln.“ Dadurch werde kein Personal eingespart, aber für andere Aufgaben frei. Die ehemalige Modellkommune E-Government (wir berichteten) hat bereits in der Vergangenheit Formulare für gebührenfreie Dienstleistungen entwickelt. Dann hat Düren diesen Service auch auf gebührenpflichtige Dienstleistungen ausgeweitet. In Zukunft soll das Angebot auf weitere Bereiche ausgedehnt werden, beispielsweise für kostenpflichtige Veranstaltungen, Leistungen im Baubereich oder Anmeldungen für Ferienlager. „Wir sehen da ganz viele Ausbaumöglichkeiten“, sagt Katja Schmitz, Sachbearbeiterin E-Government der Stadt Düren. Laut Düren sind derzeit 4.000 Bürger beim Bürgerportal für unterschiedliche Dienstleistungen angemeldet, ohne dass bislang dafür geworben wurde. (ve)

http://www.dueren.de
http://www.axians-infoma.de

Stichwörter: Finanzwesen, Axians Infoma, Düren

Bildquelle: Stadt Düren

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
VOIS: Ganzheitliche Lösung Bericht
[26.11.2021] Als Teil der VOIS-Plattform feiert mit der VOIS|DALE Darlehensverwaltung ein weiterer Baustein seine Markteinführung. mehr...
Hardcopy aus der VOIS|DALE Darlehensverwaltung.
KDO: Neue Software-Generation Bericht
[24.11.2021] Einen Technologiewandel hat die Finanz-Software KDO-doppik&more vollzogen. Die neue Lösung auf Basis von SAP S/4HANA soll in den kommenden Jahren sukzessive bei allen KDO-Kunden eingeführt werden. mehr...
KDO Finanzlösung: Wechsel auf SAP S/4HANA.
Hüttenberg: Budget im Blick Bericht
[22.11.2021] Als erste Kommune im Verbandsgebiet von ekom21 hat sich die Gemeinde Hüttenberg im Lahn-Dill-Kreis für das Modul Integriertes Berichtswesen Plus des Finanzsystems Infoma newsystem entschieden. Damit können unter anderem Investitionen besser überwacht werden. mehr...
Die Gemeinde Hüttenberg verwendet iBWplus.
Finanzwesen: Steuern mit Rundblick Bericht
[9.11.2021] Bei knappen Ressourcen ist es wichtig, aus Daten die richtigen Schlüsse für Entscheidungen zu ziehen. Dabei helfen intelligentes Daten-Management und eine zentrale Analyseplattform, die aktuelle Informationen über alle Politikbereiche auf Knopfdruck auswertet. mehr...
360-Grad-Steuerung durch intelligentes Daten-Management.
Sachsen: Einführung von Infoma newsystem
[14.10.2021] Vier sächsische Pilotkommunen führen jetzt die Lösung Infoma newsystem ein. Bereits vor knapp einem Jahr haben sich die Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) und Hersteller Axians Infoma zur Zusammenarbeit entschieden. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
Aktuelle Meldungen