Nordrhein-Westfalen / ITK Rheinland:
Austausch zum E-Government


[1.2.2018] Beim Thema E-Government möchte das Land Nordrhein-Westfalen von den Erfahrungen der Kommunen profitieren und hat sich dazu zu einem Austausch mit dem Zweckverband ITK Rheinland getroffen.

Seine Erfahrungen bei der Digitalisierung von Finanzprozessen anhand eines Best-Practice-Beispiels aus dem Stadtentwässerungsbetrieb der Stadt Düsseldorf hat der Zweckverband ITK Rheinland jetzt mit der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung geteilt. Hintergrund: Das Land möchte für die weitere Konzeption des Programms „Digitale Verwaltung NRW“ Erfahrungswerte einbeziehen, die im Tagesgeschäft auf kommunaler Ebene gesammelt wurden. „Wir möchten uns mit Blick auf die landesweite Umsetzung von E-Government-Bausteinen mit der ITK Rheinland und der Landeshauptstadt Düsseldorf fachlich austauschen und die daraus entstehenden Synergien bestmöglich nutzen“, meint Martina Knebel, Mitarbeiterin beim Beauftragten der Landesregierung für Informationstechnik. Wie ITK Rheinland meldet, hat sich bei zahlreichen Projekten im Finanzwesen gezeigt, wie groß das Optimierungs- und Einsparpotenzial der Digitalisierung ist. „Dank der Verschlankung von Prozessen reduziert sich die Bearbeitungszeit und wir sparen die wertvolle Ressource Papier“, berichtet etwa Petra Hünewinckell, Projektverantwortliche im Düsseldorfer Stadtentwässerungsbetrieb. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter für IT in der Landeshauptstadt und Verbandsvorsteher von ITK Rheinland, erklärte: „Den Wissensaustausch zwischen der Kommunal- und Länderebene begrüße ich sehr, schließlich haben Land und Kommune dasselbe Ziel: Ein gut funktionierendes E-Government leben.“ (bs)

www.itk-rheinland.de

Stichwörter: Panorama, ITK Rheinland, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Metropolregion Rhein-Neckar: Innovationslabor für den Public Sector
[24.5.2018] Die Universität Speyer und die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) wollen ein gemeinsames Innovationslabor aufbauen. Darin sollen wegweisende Strategien zur Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt werden. mehr...
Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität Speyer und der Metropolregion Rhein-Neckar.
E-Government-Wettbewerb: Finalisten präsentieren sich
[22.5.2018] Im Rahmen des 17. E-Government-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco sind jetzt die Finalisten vorgestellt worden. Prämiert wurden unter anderem das Projekt zur Einführung einer zentralen Rechnungseingangsplattform für den Bund sowie die Lösung KLAR der Stadt Kaiserslautern. mehr...
Begrüßung zu den Finalistentagen des 17. E-Government-Wettbewerbs.
Berlin: Umfrage zur Online-Terminbuchung
[18.5.2018] Bei der Weiterentwicklung der Online-Terminbuchung für die Berliner Bürgerämter sind auch die Bürger gefragt. Ihre Anregungen sollen in die Entwicklung einer Testversion des neuen Buchungssystems einfließen. mehr...
München: Schülerbeförderung online beantragen
[17.5.2018] Einen Antrag auf die Kostenfreiheit des Schulwegs können die Bürger der Stadt München jetzt auch online stellen. Der neue Service soll in das Bürgerkonto eingebunden werden. mehr...
Kreis Wesel: Kreisinfos in Warn-Apps
[14.5.2018] Der Kreis Wesel versorgt über das Modulare Warnsystem MoWaS die Warn-Apps NINA und BIWAPP mit kreisspezifischen Informationen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen