Rastatt:
Mängel online melden


[13.2.2018] Auf Initiative ihres Oberbürgermeisters hat die Stadt Rastatt einen Online-Mängelmelder realisiert. Jetzt wurde die Internet-Seite freigeschaltet.

In Rastatt können Mängel jetzt online gemeldet werden. In Rastatt können Bürger Mängelmeldungen ab sofort online übermitteln. Wie die baden-württembergische Stadt meldet, ist die Seite so angelegt, dass sie ohne Vorkenntnisse intuitiv bedient werden kann. Nutzer müssen sich lediglich mit einer gültigen E-Mail-Adresse anmelden, über die auch der weitere Kontakt mit der Verwaltung läuft. Nachdem der Schaden eingetragen wurde, erhält der Bürger eine Eingangsbestätigung von der Stadtverwaltung. Ist der Mangel behoben, erfolgt eine Information durch die zuständigen Sachbearbeiter. Der gesamte Bearbeitungsprozess kann jedoch auch jederzeit online und transparent für alle über die interaktive Karte verfolgt werden. „Mit dem Mängelmelder gehen wir einen großen Schritt weiter in Richtung digitale Verwaltung und Bürgerbeteiligung“, sagt Dieter Kleisinger, als Stabsstellenleiter Bürgerbeteiligung und Datenschutz federführend für das Projekt verantwortlich. Wie der städtischen Pressemeldung weiter zu entnehmen ist, hatte Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch vor gut einem Jahr den Anstoß für das Projekt gegeben, nachdem er im Austausch mit anderen Stadtoberhäuptern auf ähnliche Beteiligungsformate gestoßen war. Verschiedene Anregungen habe es auch aus den Reihen des Gemeinderats gegeben. Mit der technischen Umsetzung der Internet-Seite wurde das Bonner Software-Unternehmen Ontopica beauftragt. (ba)

http://maengelmelder.rastatt.de
http://www.rastatt.de

Stichwörter: E-Partizipation, ontopica, Rastatt, Mängelmelder

Bildquelle: maengelmelder.rastatt.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Münster: Bürgerbeteiligung digitaler denken
[30.11.2020] In Münster hat sich ein Web-Forum mit rund 150 Teilnehmern dem Thema Online-Bürgerbeteiligung gewidmet. Praktiker berichteten von ihren Erfahrungen mit verschiedenen Formaten und Tools. mehr...
Softplan: Mängelmelder und mehr
[16.11.2020] Die Lösung AEM des Herstellers Softplan soll es Kommunen erleichtern, einen digitalen Kontaktkanal zu ihren Bürgern aufzubauen. Mängel und andere Meldungen können so schnell gemeldet und effizient bearbeitet werden. mehr...
Hessen: Beratungsprozess zur Digitalstrategie
[30.10.2020] Seit Ende Juli 2020 läuft über verschiedene Online-Formate der Beratungsprozess zur Fortschreibung der Strategie Digitales Hessen. Die Bürger sind aufgefordert, am Online-Prozess teilzunehmen, der jetzt in eine Vertiefungsphase geht. mehr...
Potsdam: Erfolgstrio für E-Partizipation
[14.8.2020] Die viel genutzte Potsdamer Online-Plattform Maerker ist nach einer IT-Attacke wieder online. Einige der Funktionen wurden evaluiert und das Angebot um eine Corona-Beschwerdestelle erweitert. mehr...
Potsdam: Maerker wieder im Einsatz
Detmold: Bürger gestalten Digitale Agenda
[29.7.2020] Die Digitale Agenda der Stadt Detmold wird in einer dreiteiligen Mitmachserie zusammen mit den Bürgern erarbeitet. Für den Online-Dialog greift die Kommune auf die Open-Source-Beteiligungsplattform CONSUL zurück. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Partizipation:
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen