Form-Solutions:
Schulungen fürs Antragsmanagement


[8.3.2018] Der Software-Anbieter Form-Solutions präsentiert seine Form-Solutions-Academy. Unterteilt in Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten erlernen die Teilnehmer in den Schulungen das nötige Know-how, um die gesamte Bandbreite des hauseigenen Antragsmanagement-Systems effizient einzusetzen.

Unter dem Titel Form-Solutions-Academy bietet das Unternehmen Form-Solutions nun Schulungen zu seinem Antragsmanagement-System an. In den Kursen, die in die Schwierigkeitsstufen Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten unterteilt sind, können Verwaltungsmitarbeiter den Formular-Server von Grund auf kennenlernen und später als Experte selbstständig neue Antragsprozesse entwickeln, meldet der Software-Anbieter.
In der Einsteiger-Schulung, die am 10. April 2018 stattfindet, beschäftigen sich die Teilnehmer zunächst mit dem Kundenbereich. Dabei geht es unter anderem um die Suchfunktion, die Inbox, und die eigenen Daten. Des Weiteren wird das Hochladen, Veröffentlichen und Überarbeiten von PDF-Formularen besprochen. Wie der Nutzer einen Assistenten anlegt, überarbeitet, freigibt und veröffentlicht ist ebenfalls Thema. Auf der Agenda stehen darüber hinaus die Eigenschaften von Komponenten, Multipanel, Mapping, Bibliotheken und Klickregeln. Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
In der Schulung für Fortgeschrittene (11. April 2018) wird das Thema Administration behandelt. Dabei geht es um die Mandanten-/Gruppenverwaltung, Rechte-/Rollenverwaltung und die Benutzergruppen-/Sortimentsverwaltung. eID, Payment und weitere Veröffentlichungsfeatures sowie CSS-Anpassungen stehen ebenfalls auf dem Programm. Darüber hinaus können die Teilnehmer ihr Wissen über den Assistentenausbau erweitern. Stichworte sind hier: Context-Identifier, Vorlagen speichern (Komponenten/Assistenten), Vorbefüllung und Steuerung des Einreichungsprozesses. Form-Solutions weist darauf hin, dass der Besuch der Einsteiger-Schulung von Vorteil ist.
In der Experten-Schulung (12. April 2018) lernen die Teilnehmer alles rund um den Regelbau und die Listenerstellung und -nutzung. Darüber hinaus geht es um die Konfiguration und Integration von Web-Services, und es werden weitere (technische) Möglichkeiten vorgestellt. Teilnahmevoraussetzung für diesen Kurs sind der Besuch der Fortgeschrittenen-Schulung und Programmiererfahrung.
Form-Solutions bietet laut eigenen Angaben auch die Möglichkeit, individuelle Termine zu vereinbaren. (sav)

Weitere Informationen zu den Schulungen (PDF, 71 KB) (Deep Link)
http://www.form-solutions.de

Stichwörter: Fachverfahren, Form-Solutions, E-Formulare, Formular-Management



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Sozialwesen: Abläufe variabel unterstützen Bericht
[27.11.2019] Mitarbeiter in Ausländerbehörden benötigen eine flexible Standard-Software für Quartiersmanagement und Leistungsgewährung. Die zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg hat sich nun für die Lösung Care4 von INFOsys Kommunal entschieden. mehr...
Bonn: Online-Gewerbemeldungen
[19.11.2019] In der Bundesstadt Bonn sind Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen jetzt auch online möglich. mehr...
Formular-Management: Assistent fürs Standesamt Bericht
[15.11.2019] Intelligente Formularassistenten helfen bei der medienbruchfreien Abwicklung von Prozessen im Standesamt. Die Schnittstelle zu AutiSta und die Einbindung von E-Payment vervollständigen das Angebot, sind aber optional. mehr...
Stadt Diepholz setzt auf Online-Urkundenservice.
Frankfurt am Main: Melderegisterauskunft per Mausklick
[11.11.2019] In Frankfurt am Main können Melderegisterauskünfte mit wenigen Klicks online beantragt werden, die dabei anfallenden Gebühren lassen sich bargeldlos begleichen. Das Bürgeramt der Stadt hat sein E-Government-Angebot entsprechend erweitert. mehr...
Berlin: Kita-Navigator freigeschaltet
[8.11.2019] Ein neues Online-Angebot soll in der Bundeshauptstadt die Kita-Platz-Suche erleichtern. Der Kita-Navigator ist mit dem Service-Konto Berlin verbunden und wird vom städtischen IT-Dienstleister betrieben. mehr...
Berlin startet neues Online-Angebot: den Kita-Navigator.