Kreis Recklinghausen:
Großes Bibliotheken-Portal gestartet


[9.3.2018] Neun Bibliotheken aus dem nordrhein-westfälischen Kreis Recklinghausen stellen ihr neues Portal vor. Ab sofort können die Nutzer online bei allen beteiligten Bibliotheken suchen, stöbern, Medienlisten erstellen und verschicken.

Neues Portal ermöglicht Nutzern eine Bibliotheken übergreifende Suche im Kreis Recklinghausen. Im Kreis Recklinghausen haben sich neun Bibliotheken zusammengetan und präsentieren nun ihr vielfältiges Medienangebot gemeinsam auf dem Portal „MedienSuche – Bibliotheken im Kreis Recklinghausen“. Wie die Stadt Herten mitteilt, hält mit dem neuen Portal auch die moderne Suchmaschinentechnologie ihren Einzug: Die Mediensuche sei sowohl schneller als auch komfortabler. Schon die Startseite lade zum Stöbern im Medienangebot der Bibliotheken ein, informiert die Stadt. Bei der gezielten Mediensuche kann wahlweise in allen Bibliotheken oder nur in der Stadtbibliothek Herten recherchiert werden. Suchergebnisse lassen sich dann nach verschiedenen Kriterien filtern und sortieren. Zusätzlich zur Suche in den Medienangeboten vor Ort ist auch die Suche in der E-Ausleihe und in Datenbanken möglich.
Gewohnte Kontofunktionen wie die Leihfristverlängerung oder das Vorbestellen von Medien sind weiterhin möglich. Darüber hinaus können angemeldete Nutzer nun aber auch Suchanfragen abspeichern und Medienlisten erstellen sowie verschicken. Das Portal ist auf Tablets und Smartphones gut nutzbar. Dadurch wird die bisher für Android-Geräte verfügbare Web-Opac-App überflüssig.
Das Online-Portal wurde mit finanzieller Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen verwirklicht. Fachlich betreut wurde das Projekt durch Bibliothekare aus den Stadtbibliotheken. Die Projektleitung lag bei der GKD Recklinghausen, die als kommunale IT-Dienstleisterin im Kreis die Anwendung auch hostet, berichtet die Stadt. (sav)

http://www.bib-kreisre.de
http://www.kreis-re.de

Stichwörter: Fachverfahren, GKD Recklinghausen, Bibliotheken, Herten, Kreis Recklinghausen

Bildquelle: www.bib-kreisre.de

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
ITEBO: ITeBAU meets OpenR@thaus
[22.5.2019] Das Unternehmen ITEBO hat seine Bauplattform ITeBAU und sein Bürgerportal OpenR@thaus verknüpft. Anträge können somit direkt aus dem Portal an die Bauplattform geschickt werden, die Baugenehmigung wiederum wird in den Postkorb des Bürgers in OpenR@thaus zugestellt. mehr...
Kreis Viersen: Online zum Betreuungsplatz
[15.5.2019] Über die Internet-Plattform Kita-Online können Eltern im Kreis Viersen jetzt einen Betreuungsplatz für ihr Kind in einer Kita oder in der Kindertagespflege beantragen. mehr...
Jugendamtsmitarbeiterin Anna Mottlau präsentiert die Infobroschüren zum Portal Kita-Online im Kreis Viersen.
Wilken: IT-Kompetenzen gebündelt
[15.5.2019] Ihre IT-Kompetenzen hat die Wilken Software Group jetzt mit der Fusion von Wilken Rechenzentrum und Wilken IT Services unter einem Firmendach gebündelt. mehr...
Detmold: Neues Knöllchen-Verfahren
[13.5.2019] In der Stadt Detmold können Ordnungskräfte im Außendienst Verwarnungen jetzt per Smartphone ausstellen. Der Bürger kann die Ordnungswidrigkeit über einen QR-Code abrufen. mehr...
Zwei Überwachungskräfte der Stadt Detmold zeigen die alte und neue Technik: Bisher mussten die Verwarnungen über ein schweres Gerät inklusive Drucker ausgestellt werden (rechts), jetzt reichen Smartphone und Kartenblock (links).
Ganderkesee: Hunde online anmelden
[8.5.2019] Hundebesitzer in Ganderkesee müssen für die An- und Abmeldung ihres Tieres nicht mehr ins Rathaus kommen. Sie können den Vorgang via Internet abwickeln. Möglich macht dies das Modul Hundesteuer von GovConnect. mehr...
Hunde können bei der Gemeinde Ganderkesee ab sofort online angemeldet werden.