DigiOnline:
vhs.cloud realisiert


[13.3.2018] Der Deutsche Volkshochschulverband, die VHS-Landesverbände und die Volkshochschulen haben mit der vhs.cloud die erste Lern- und Arbeitsumgebung für die Weiterbildung an den Start gebracht. Die Cloud basiert auf der DigiOnline-Lösung WebWeaver Enterprise.

DigiOnline realisiert Online-Netzwerk für Volkshochschulen. Im Auftrag des Deutschen Volkshochschulverbandes (DVV) hat das Unternehmen DigiOnline auf Basis von WebWeaver Enterprise eine Cloud-Lösung für die bundesweit 900 Volkshochschulen (VHS), die VHS-Landesverbände und den DVV realisiert. Auf Grundlage des integrierten zentralen Identitäts- und Berechtigungsmanagements können Teilnehmer an VHS-Kursen mit einem Login nicht nur auf die Angebote des DVV und der auf der vhs.cloud vertretenen Volkshochschulen zugreifen, sondern auch auf die Kurse des VHS-Lernportals, meldet das Unternehmen DigiOnline.
Die vhs.cloud sei vielfältig einsetzbar, so etwa für die Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb der Volkshochschule und landes- beziehungsweise bundesweit, für die Qualifizierung von Mitarbeitern und Kursleitungen, für die Organisation von Kursen und Veranstaltungen, für die Begleitung von Präsenzkursen bis hin zu Blended-Learning-Szenarien, für Selbstlernangebote mit und ohne tutorielle Begleitung sowie für den Zugriff auf Open Content und digitale Medien von Verlagen. DVV-Präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bewertet dies als Meilenstein auf dem Weg in eine digitale Volkshochschullandschaft: „Die vhs.cloud ist der richtige Schritt, damit die Volkshochschule auch im digitalen Zeitalter das bleibt, was sie heute ist, nämlich der große Weiterbildungsanbieter in Deutschland.“
Für die vhs.cloud stellt WebWeaver eine breite Auswahl praxiserprobter digitaler Instrumente bereit. Diese sind mit allen gängigen Webbrowsern sowie über Apps für die unterschiedlichen Endgeräte nutzbar, informiert das Unternehmen DigiOnline. Über Schnittstellen können User wie auch Kurse über die von VHS verwendeten Kursverwaltungs- und Buchungssysteme angelegt und organisiert werden.
Die Victor-Gollancz-Volkshochschule im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf arbeitet bereits mit der vhs.cloud. „Wir haben mit der vhs.cloud Veranstaltungen in der beruflichen Bildung umgesetzt und nutzen diese aktuell unter anderem für unsere Reihe ComputerClub. Dabei zeigt sich, dass die vhs.cloud hervorragend geeignete Module für jedes Alter und Unterrichtsszenario parat hält“, sagt Programmbereichsleiter Christian Steiner. Die vhs.cloud entstand im Rahmen des Projekts „Erweiterte Lernwelten“, das seit 2015 unter der Regie des DVV die digitale Strategie und Innovation der Volkshochschulen und der Landesverbände vorantreibt. Ziel ist es, digital gestützte Bildungsformate für alle Programmbereiche der Volkshochschulen zu entwickeln und dort nachhaltig zu verankern, berichtet das Bezirksamt. (sav)

http://www.vhs.cloud
http://www.webweaver.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, DigiOnline, Cloud-Computing, Volkshochschule

Bildquelle: www.vhs.cloud

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner

 Anzeige

learntec2205-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Mönchengladbach: Neues Terminportal
[17.5.2022] Ein neues Terminportal hat die Stadt Mönchengladbach aufgesetzt. Das System ist einfach zu bedienen und erlaubt neben den Online-Buchungen beispielsweise auch die Steuerung der Aufrufanlagen in den Wartebereichen oder den Ticketdruck. Unterschiedliche Verwaltungseinheiten sollen nach und nach an die Plattform angeschlossen werden. mehr...
Anwenderforum Düsseldorf: Kern Smart Terminals live erleben
[13.5.2022] Multifunktional und noch flexibler können die neuesten Smart Terminals von Kern im kommunalen Bereich eingesetzt werden. Details und Funktionen wird das Unternehmen vom 13. bis 15. September während eines Anwenderforums präsentieren. mehr...
Standardisierung: Arbeiten mit dem BerlinPC Bericht
[11.5.2022] Mitarbeitende der Berliner Verwaltung können künftig auf einen standardisierten IT-Arbeitsplatz zugreifen: den BerlinPC. Er erleichtert den Datenaustausch zwischen den Behörden und ist somit ein wichtiger Baustein der Verwaltungsdigitalisierung. mehr...
Berliner Behörden arbeiten künftig mit standardisiertem IT-Arbeitsplatz.
Fraunhofer FOKUS: Temporäre, sichere 5G-Netze
[10.5.2022] Bei Katastrophen wie Waldbränden – aber nicht nur dort – muss schnell ein sicheres, zuverlässiges 5G-Campusnetz errichtet werden, um Einsatzkräfte besser zu koordinieren. Das Fraunhofer-Institut FOKUS hat nun eine technische Lösung für ein temporäres, lokales 5G-Netz entwickelt. mehr...
Die Hard- und Software für das 5G+ Nomadic Node des Fraunhofer-Instituts FOKUS passt in wenige mobile Server-Koffer.
msg: Studie zur digitalen Verwaltungsarbeit
[6.5.2022] Eine Studie zur digitalen Verwaltungsarbeit 2022 hat das Unternehmen msg veröffentlicht. Demnach sind medien- und systembruchfreie Prozesse in den Behörden noch immer die Ausnahme. Meist fehlt ein umfassendes Prozess-Management und auch Digitalisierungsplattformen werden bislang nur selten eingesetzt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Consultix GmbH
28195 Bremen
Consultix GmbH
goetel GmbH
37079 Göttingen
goetel GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Aktuelle Meldungen